Collage mit 4 Kindern
frühkindliche Ernährung

Die ersten 1000 Tage im Leben eines Kindes (“Hilfe, mein Kind isst nicht!”)

Ich hatte euch im März die Aktion “1000 Tage im Leben eines Kindes” vorgestellt und angekündigt, noch einige Folgeartikel zu schreiben. Ursprünglich wollte ich das längst getan haben und außerdem mit der Schwangerschaft beginnen, doch dann kam alles ein bisschen anders. Eure Rückmeldungen haben mir gezeigt, dass viele von euch an Tipps & Tricks zur Ernährung eines Kleinkindes interessiert sind und manch anderes Kind ähnlich ausgewählt isst wie unsere beiden “Mäkelesser”. Deshalb ziehe ich den Part “Ernährung eines Kleinkindes” vor und versuche, euch dahingehend ein bisschen weiter zu helfen bzw. zu beruhigen.

Weiterlesen


Überall Ananas

Die Frühlings- und Sommerkollektion von Du Pareil … au même

Ihr habt noch nie von Du Pareil au même gehört? Wunderbar, ich bis vor kurzem auch nicht, aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass das, was ich gesehen habe, mich absolut überzeugt hat. Bei Du Pareil … au même, kurz DPAM, handelt es sich um ein französisches Kinderlabel, das auf die Ideen eines Designers für Theaterkostüme zurückgeht, der fand, dass die aktuelle Kindermode ziemlich langweilig und fad ist. Aktuell ist dabei schon fast 30 Jahre her – das Label wurde 1986 gegründet – und die heutige Mode für Kinder ist ein ganzes Stück bunter und farbenfroher geworden, tatsächlich wird aber nach wie vor sehr viel Einheitsbrei in Form von einfarbigen Shirts oder 0815-Jeans verkauft.

Weiterlesen


Nestle Imagekampagne Ausschnitt

Ein Blick hinter die Kulissen bei Nestlé 2.0

Ich habe in einem anderen Artikel schon über Nestlé geschrieben und darüber, dass das Kindereis seit diesem Jahr ohne künstliche Farbstoffe und Aromen produziert wird. Der Verbraucher wird immer kritischer, wir nehmen nicht mehr alles hin, wir hinterfragen, wir wollen wissen, was in unseren Lebensmitteln wirklich drin ist. Auch Nestlé weiß, dass wir als Konsumenten anspruchsvoller werden und so kommt es, dass in den letzten Jahren mit dem Nestlé Marktplatz und dem Ernährungsstudio Portale entstanden sind, auf denen wir uns über sämtliche Produkte informieren und auch selbst Fragen stellen können.

Weiterlesen


Fünf Kinder im Sommer

Ich muss den Artikel einfach einmal nutzen, um hinauszuschreien, wie toll ich es finde, dass es wieder so warm ist! Endlich vorbei die Zeiten, in denen es erst einmal 20 Minuten dauerte bis wir mit den Kindern raus konnten, weil sie erst ihr Matschzeug anziehen mussten oder die dicken Schneeanzüge. Keine Beschäftigungstherapien mehr für streitende Kinder mit Lagerkoller, die schon sämtliche Bastelbücher durchgebastelt und jeden Legostein verbaut haben.
Sonnencreme aufs Kind, Mütze auf und raus. Schaukeln, wippen, im Sand buddeln, toben und einfach Kind sein. Rauf aufs Rad und ab in den Wald. Badesachen an und ins Schwimmbad oder in den Pool im Garten. Einfach wundervoll!

Sand buddeln


Kinder auf einer Decke

Ein Blick hinter die Kulissen bei Nestlé Schöller

Draußen scheint die Sonne – zum ersten Mal wieder seit einigen Tagen und wenn die Kinder nachher vom Kindergarten nach Hause kommen, erwarte ich genau zwei Fragen: “Was gibt es zu essen?” und “Dürfen wir danach ein Eis (haben)?” Nudeln wird es geben und wenn es am Nachmittag immer noch so sonnig ist, werden wir draußen ein kleines Picknick machen – und bestimmt gibt es da auch ein Eis (oder zwei). Apropos Eis: Wenn ich an meine Kindheit und Eis denke, fällt mir zuallererst Bum Bum ein – und da geht es mir so wie Johanna Winsczyk, die als Produktmanagerin für Nestlé Schöller in Nürnberg tätig ist und wie ich finde einen absoluten Traumjob hat.

Weiterlesen