Collage mit 4 Kindern

21,5 Monate Zwergenkönig

Kaum zu glauben, aber unser Zwerg wird schon bald 2 Jahre alt. Die Zeit vergeht wie im Fluge und weil ich zuletzt so viel über den Kleinsten schrieb und die anderen Kinder dabei ein bisschen vernachlässigt habe, gibt es nun ein Update von unserem Zwergenkönig.

Mit 21,5 Monaten:

– bin ich immer noch ein Zwerg und trage Schuhgröße 23/24,
– habe ich niedliche blonde Löckchen und strahlend blaue Kulleraugen,
– beginne ich endlich mit dem Sprechen. Neben “Mama”, “Papa”, “Oma”, “danke”, “da” und diversen anderen einfachen Wörtern unterhalte ich mich nun in 2-Wort-“Sätzen”: “Mama, da!”, “Papa, ess!” oder “Das an!”
– male ich für mein Leben gerne,
– liebe ich es, die Legobauwerke und Puzzles meiner Geschwister zu zerstören,
– lache ich dabei zum Leidwesen der Künstler lauthals,
– schlafe ich wieder ein bisschen besser ein und durch,
– war ich schon eine ganze Weile nicht mehr krank,
– bin ich durch und durch ein Papa-Kind,
– finde ich den Kinderwagen uncool und mag nur noch selbst laufen,
– bin ich ein Strahlemann, der alle Welt begeistert und jeden Anwesenden sofort zum Lächeln bringt,
– und ein ganz charmanter kleiner (und großer) Bruder, der alle seine Geschwister um den Finger wickeln kann,
– komme ich langsam in die Autonomiephase und mag nicht nur alles selbst machen, sondern auch jetzt, sofort und nicht anders,
– kann ich ganz laut schreien, wenn ich mich ärgere und
– ganz weinerlich “aua” sagen, wenn jemand pusten soll, weil ich mir weh getan habe.

Kurzum: Mit 21,5 Monaten bin ich das beste, was Mama, Papa und meinen Geschwistern passieren konnte.

wie die Orgelpfeifen

 


Poco Domäne_25

25 Jahre Poco – 250 Kracher Angebote

Ich liebe Angebote und Schnäppchen – meistens bin ich zwar auf der Suche nach Kinderkleidung und Spielzeug, wenn Poco zum 25. Jubiläum allerdings nicht nur mit Daniela Katzenberger auf sich aufmerksam macht, sondern auch mit 250 Knallerangeboten, fällt es mir ähnlich schwer zu widerstehen. Vielleicht habt ihr es schon im TV gesehen oder im Radio gehört, der Blick in den Katalog lohnt sich auf alle Fälle. Warum? Was gibt es denn? Ganz viel ganz günstig und das ist nur eine kleine Auswahl aus dem Jubiläumsprospekt:

– Teppiche für das Kinderzimmer (im Eulendesign!) in 120 x 170 cm für 29,99 €,
– Bettwäsche (CARS, Monster High etc.) für 17,99 € oder Bettwäsche mit Eulen für 6,99 €,
– Fleecedecken für 1,99 € oder auch
– riesige Polsterecken ab 349,99 € oder eine komplette Wohnlandschaft für nur 399,99 €.

Weitere Angebote findet ihr auch über den Link im Video:

Weiterlesen


Portrait of a happy pregnant woman holding baby shoes and of her

Jan oder Paul? Emilia oder Mia? Apta Babyname hilft bei der Wahl des Vornamens

Namensdiskussionen gab es bei unseren fünf Kindern zuhauf. Bei Otto hatten wir das klassische Problem: Frau macht hunderte Vorschläge, Mann findet alle doof, macht aber keine eigenen. Beim Besserwisserboy stand der Name erst in der späten Schwangerschaft fest, wir waren uns aber sofort einig. Unsere Nummer 2 musste bis nach der Geburt auf einen Namen warten, bei der Trulla war es eine spontane mütterliche Eingebung, die Carsten sofort gut gefiel. Richtig anstrengend war die Namenssuche bei unseren letzten beiden Jungs: Beim Zwergenkönig hatten wir vier Namen zur Auswahl, bei Otto einige mehr, von denen uns keiner zu 100% gefiel. Er bekam nach der Geburt auch tatsächlich einen, den mein Mann vorher bereits gestrichen hatte. Sollten wir je ein sechtes Kind bekommen und das ein fünfter Junge werden, wird das Kind entweder namenslos bleiben oder wir brauchen ein gutes System. Die App Apta Babyname kommt meinen Vorstellungen schon sehr nah, die Funktionen stelle ich im Folgenden kurz vor.

Weiterlesen


5 Monate Otto

Foto 2

Mit 5 Monaten (und 14 Tagen, die der Artikel zu spät erscheint…):

- bin ich nicht nur gewachsen, sondern habe auch ordentlich zugenommen (2,5 Kilo in einem Monat) und trage die ersten Bodys in Gr. 68,
– rolle ich mich vom Bauch auf den Rücken und wieder zurück, kugle mich im Kreis und lache dabei fürchterlich niedlich,
– kann ich mich eine halbe Stunde lang mit (m)einem Spielzeug beschäftigen und liebe ganz besonders den Spiegel, aus dem mich dieser andere kleine Kerl so gerne angrinst und anlacht,
– sehe ich meinen Geschwistern gebannt beim Spielen zu und lache und gluckse dabei,
– werde ich noch zu einem großen Teil gestillt, trinke aber am Abend auch gerne ein Fläschchen,
– interessiert mich das Essen der anderen kein bisschen: Ich schmatze nicht mit, ich sabbere nicht, ich fordere es nicht ein und wenn mir Papa eine Banane hinhält, gucke ich sie böse an, drehe mich weg und schüttle mich,
– plagen mich die Zähnchen und das eine spitzt auch schon fast hervor,
– bin ich trotzdem kein bisschen beikostreif und muss das auch noch gar nicht sein,
– sind wir vom Durchschlafen wieder meilenweit entfernt und ich kann überhaupt nicht verstehen, warum Mama und Papa zwischen 1 und 5 Uhr immer so müde sind (das ist schließlich die beste Zeit, um wach zu sein, zu lachen und sich die Welt anzusehen!),
– habe ich meine Zunge entdeckt und strecke sie zu jeder Gelegenheit heraus und pruste dabei,
– bin ich ein fröhliches Baby, das unglaublich viel lacht,
– habe ich immer noch helles Haar und klare blaue neugierige Augen,
– findet meine Schwester immer noch, dass ich wie ein Püppchen aussehe und der Besserwisserboy, dass ich ein toller Freund bin.

Mit 5,5 Monaten bin ich das beste, was meiner Mama und meinem Papa passieren konnte – und werde viel zu schnell groß!


Crowdsell

(entdeckt) Crowdsell – Spannung, Spiel und ganz viele Gewinne

Viele von euch lieben unsere Gewinnspiele und auch Tipps zu anderen Blogparaden und Wettbewerben kommen immer gut an. Heute möchte ich euch auf eine Plattform hinweisen, bei der ihr eurem Glück selbst auf die Sprünge helfen könnt und in Form von Challenges, kleinen Aufgaben und anderen Aktivitäten auf der Seite dazu beitragen, viele schöne Produkte zu gewinnen. Die Idee für die Plattform Crowdsell stammt von Rico Harning und Giovanni Bruno und wie diese funktioniert und was ihr dort wie gewinnen könnt, erfahrt ihr im Folgenden.

Weiterlesen