Collage mit 4 Kindern
Halbhochbett Astrid Emob4Kids

In den Morgen gerutscht

Zwei unserer Kinderzimmer liegen im 2. Stock, das heißt unter dem Dach. Früher befanden sich dort oben ein großes Zimmer und eine Abstellkammer bis einer unserer Vormieter eine Wand eingezogen und so ein zweites Zimmer geschaffen hat. Das ist toll gelöst und die beiden Kinderzimmer sind mit – ich glaube – rund 14 und 16 m² immer noch ausreichend groß. Durch die Dachschräge geht natürlich einiges an Platz verloren, außerdem ist die Decke mit einer Höhe von rund 2,20 Meter vergleichsweise niedrig. Als wir vor ein paar Wochen das Etagenbett für den Besserwisserboy bestellten, stießen wir auch auf einige sogenannte Spielbetten und so kam es, dass auch im Zimmer des Sandwichjungen ein Hochbett einzog – mangels Platz nach oben ein halbhohes Bett mit Einzelliege und einer Höhe von nur 114 cm. Und mit Rutsche! Natürlich. Mit Rutsche. Das Kind spricht von nichts anderem mehr!

Weiterlesen


Lottie Puppe mit realer Figur keine Barbie

Lottie Puppen – ein Statement gegen verkorkste Schönheitsideale

“Hallo, mein Name ist Kerstin, ich bin 33 Jahre alt und mit Barbie groß geworden.” Andächtiger Applaus und dazu die alles entscheidende Frage: Wem von euch ging es denn nicht so? Ich vermute, dass der größte Teil unserer weiblichen Leser mindestens eine dieser seltsam proportionierten Puppen zuhause hatte und sich ebenso wie viele andere kleine Mädchen darüber geärgert hat, dass Barbie zwar irgendwie schön war, aber nicht einmal stehen konnte. Ist das der Preis atemberaubender Schönheit? Ein ganzes Leben im Sitzen und Liegen zu fristen und zum Tanzen in eine Halterung geschnallt zu werden, die dafür sorgt, dass das Püppchen nicht auf die Fre… Entschuldigung.. die dafür sorgen muss, dass Barbie nicht auf ihren wohlgeschwungenen Mund und die vollen Lippen fällt, weil sie binnen Bruchteilen einer Sekunde aus ihren High Heels kippt, sobald sie nicht mehr gehalten wird (Wo ist eigentlich Ken, wenn man ihn braucht?). Und ich weiß sehr genau, wovon ich spreche, denn ich war stolze und genervte Besitzerin einer Barbie-Disco.

Weiterlesen


kurio-screenshot-kindereinstellungen

Im Test: Kurio Tab, das Tablet für Kinder

Wir haben hier schon einmal ein Tablet (das Clempad von Clementoni) getestet. Mittlerweile ist ein zweites Kindertablet bei uns eingezogen, das uns freundlicherweise für einen Test überlassen wurde. Unsere Kinder wachsen mit all diesen wunderbaren technischen Errungenschaften auf und wir üben uns darin, sie in einem gesundem Umgang damit anzuleiten. Verbote halte ich für nicht zeitgemäß, Erfahrungen mit PC, Tablets, Handys, dem Fernseher und dem Internet für wichtig – und die dürfen gerne auch schon die kleineren Kinder bei uns machen.

Weiterlesen


Meilenstein: Freies Sitzen

Baby sitzt

 

 

Ich habe zwar vor kurzem erst ein langes Update zu unserem Strahlemann Otto geschrieben, weil’s so schön ist, gibt es aber gleich noch einen weiteren Meilenstein hinterher: Unser Grinseäffchen sitzt seit ein paar Tagen frei und das ist nicht nur süß, sondern auch praktisch. Der Kleinste kann endlich im Hochstuhl sitzen, er haut nicht so schnell ab (wenn man ihn mit genügend Spielzeug versorgt) und er sitzt minutenlang wie Buddha vor unserem Schlafzimmerspiegel und freut sich über sein neues Können und den kleinen Kerl gegenüber, der genauso lustig gluckst wie er.

Hach, das Babylein wird groß!

 


neues Design Pampers

Eltern von Kita-Kindern aufgepasst: Gewinnt einen von 100 Pampersvorräten im Wert von je 1.000 €

Ihr habt ein Kindergartenkind? In eurer Einrichtung gibt es eine Kinderkrippe bzw. werden Babys und Kinder gewickelt? Wunderbar, dann seid ihr genau die richtige Zielgruppe für die aktuelle Pampers-Aktion: Im Rahmen eines Gewinnspiels verlost Pampers im Zeitraum vom 01.02. bis 15.05.2015 100 prall gefüllte Windelpakete im Wert von je 1.000 € an Kitas in Deutschland – und vielleicht auch an eure!
Die Teilnahme ist ganz einfach: Klickt euch hier zur Aktion und sendet eure Daten (Name & Adresse + Name & Adresse der Kita) an die angegebene Email-Adresse und mit ganz viel Glück gehört auch ihr zu den Gewinnern. Achtung: Bitte sprecht die Aktion vorher unbedingt bei eurer Kita-Leitung an und holt euch von dort das Einverständnis ein.
Weiterlesen