Collage mit 4 Kindern
Lottie Puppe mit realer Figur keine Barbie

Lottie Puppen – ein Statement gegen verkorkste Schönheitsideale

“Hallo, mein Name ist Kerstin, ich bin 33 Jahre alt und mit Barbie groß geworden.” Andächtiger Applaus und dazu die alles entscheidende Frage: Wem von euch ging es denn nicht so? Ich vermute, dass der größte Teil unserer weiblichen Leser mindestens eine dieser seltsam proportionierten Puppen zuhause hatte und sich ebenso wie viele andere kleine Mädchen darüber geärgert hat, dass Barbie zwar irgendwie schön war, aber nicht einmal stehen konnte. Ist das der Preis atemberaubender Schönheit? Ein ganzes Leben im Sitzen und Liegen zu fristen und zum Tanzen in eine Halterung geschnallt zu werden, die dafür sorgt, dass das Püppchen nicht auf die Fre… Entschuldigung.. die dafür sorgen muss, dass Barbie nicht auf ihren wohlgeschwungenen Mund und die vollen Lippen fällt, weil sie binnen Bruchteilen einer Sekunde aus ihren High Heels kippt, sobald sie nicht mehr gehalten wird (Wo ist eigentlich Ken, wenn man ihn braucht?). Und ich weiß sehr genau, wovon ich spreche, denn ich war stolze und genervte Besitzerin einer Barbie-Disco.

Weiterlesen


kurio-screenshot-kindereinstellungen

Im Test: Kurio Tab, das Tablet für Kinder

Wir haben hier schon einmal ein Tablet (das Clempad von Clementoni) getestet. Mittlerweile ist ein zweites Kindertablet bei uns eingezogen, das uns freundlicherweise für einen Test überlassen wurde. Unsere Kinder wachsen mit all diesen wunderbaren technischen Errungenschaften auf und wir üben uns darin, sie in einem gesundem Umgang damit anzuleiten. Verbote halte ich für nicht zeitgemäß, Erfahrungen mit PC, Tablets, Handys, dem Fernseher und dem Internet für wichtig – und die dürfen gerne auch schon die kleineren Kinder bei uns machen.

Weiterlesen


Meilenstein: Freies Sitzen

Baby sitzt

 

 

Ich habe zwar vor kurzem erst ein langes Update zu unserem Strahlemann Otto geschrieben, weil’s so schön ist, gibt es aber gleich noch einen weiteren Meilenstein hinterher: Unser Grinseäffchen sitzt seit ein paar Tagen frei und das ist nicht nur süß, sondern auch praktisch. Der Kleinste kann endlich im Hochstuhl sitzen, er haut nicht so schnell ab (wenn man ihn mit genügend Spielzeug versorgt) und er sitzt minutenlang wie Buddha vor unserem Schlafzimmerspiegel und freut sich über sein neues Können und den kleinen Kerl gegenüber, der genauso lustig gluckst wie er.

Hach, das Babylein wird groß!

 


neues Design Pampers

Eltern von Kita-Kindern aufgepasst: Gewinnt einen von 100 Pampersvorräten im Wert von je 1.000 €

Ihr habt ein Kindergartenkind? In eurer Einrichtung gibt es eine Kinderkrippe bzw. werden Babys und Kinder gewickelt? Wunderbar, dann seid ihr genau die richtige Zielgruppe für die aktuelle Pampers-Aktion: Im Rahmen eines Gewinnspiels verlost Pampers im Zeitraum vom 01.02. bis 15.05.2015 100 prall gefüllte Windelpakete im Wert von je 1.000 € an Kitas in Deutschland – und vielleicht auch an eure!
Die Teilnahme ist ganz einfach: Klickt euch hier zur Aktion und sendet eure Daten (Name & Adresse + Name & Adresse der Kita) an die angegebene Email-Adresse und mit ganz viel Glück gehört auch ihr zu den Gewinnern. Achtung: Bitte sprecht die Aktion vorher unbedingt bei eurer Kita-Leitung an und holt euch von dort das Einverständnis ein.
Weiterlesen


9 Monate und 3 Wochen Otto

Baby krabbelt an der Decke

 

Mit fast 10 Monaten

– kann ich in drei Sprachen bis 20 zählen Silben verdoppeln und brabbele von morgens bis abends “Mamamama”, “Babababa” und “Dadadada”,
– leide ich unter einem wirklich ätzenden Magen-Darm-Virus und sorge deshalb für ganz viel Wäsche,
– bin ich dabei nicht (mehr) unglücklich, so dass es nicht ganz so dramatisch ist und wir das schlimmste (hoffentlich) überstanden haben,
– trage ich Größe 74 und bin nicht zu schwer, sondern ein wenig zu klein für mein Gewicht,
– bin ich ein fröhlicher, kleiner Lausbub, der für sein Leben gerne lacht, gluckst und Grimassen schneidet,
– klaue ich dem Zwergenkönig beim Essen regelmäßig Kartoffeln, Brot und seinen Becher,
– habe ich sechs kleine Zähnchen, mit denen ich kraftvoll zubeißen kann (Mama und Papa wissen, wovon ich rede! Ich bevorzuge kleine Finger und große Zehen!),
– liebe ich Karotten, hasse Morosuppe (Karottensuppe mit Salz… soll gegen Durchfall helfen), Birne und Gurke,
– schlafe ich noch ein Stündchen am Vormittag, manchmal noch ein halbes am Abend und aktuell auch ziemlich gut durch – jedenfalls der Definition nach, meist bin ich zwischen 4 und 5 Uhr hellwach und mag spielen,
– bekomme ich alles mit, was um mich herum geschieht. Ich beobachte genau und lache lauthals mit, wenn meine Geschwister lachen,
– praktiziere ich eine Mischung aus Robben und Krabbeln und versuche seit ein paar Tagen, mich an Möbeln hochzuziehen,
– schreie ich lauthals, wenn mich nach und nach alle verlassen und ich zwei Minuten alleine spielen soll,
– wachsen meine Haare von Tag zu Tag sichtlich,
– eifere ich dem Zwergenkönig nach, den das Trockenfutter der Katze in meinem Alter auch magisch anzog (schmeckt bombastisch und knackt so schön beim Kauen!),

Mit 9 Monaten und 3 Wochen bin ich das niedlichste Geschöpf auf Erden und der beste kleine große Sonnenschein, der meinen Eltern und Geschwistern passieren konnte!