Collage mit 4 Kindern

Das Nokia Lumia 800 – kinderleicht bedienbar!

Da in den nächsten Wochen mein Handyvertrag ablaufen wird, bin ich schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem neuen Handy und dazugehörigem Vertrag. Daher war ich begeistert als wir vor einiger Zeit das Nokia Lumia 800 zum Testen angeboten bekamen. Nachdem mein Mann seit letztem Jahr ein Iphone besitzt, war es klasse, ein Konkurrenzprodukt zum Vergleich in den Händen zu halten. So konnte ich mehr oder weniger 1 zu 1 vergleichen.

Seit mein Mann auf seinem Handy vor einigen Monaten eine Bauernhof-App installiert und unserem Besserwisserboy zum Ausprobieren gezeigt hat, ist der junge Mann smartphonesüchtig. Kaum lässt man das Telefon in seiner Reichweite liegen, ist auch schon die Tastensperre entfernt und eine Bauernhof- oder Ausmal-App sind geöffnet.
Und so ging es uns auch mit dem Nokia Lumia 800. Während ich noch nach dem Startknopf suchte, hatte Junior den Knopf schon längst gefunden und das Telefon gestartet. Zum Glück für mich kam er mit der Einrichtung nicht weiter, wer weiß ob ich das Telefon sonst jemals wieder gesehen hätte.

Ich habe gleich einige Kinderapplikationen aus dem Marketplace, so heißt der App-Store bei Windows Phones, heruntergeladen, um die Kinderfreundlichkeit des Handys zu testen. Es war faszinierend wie schnell unser Sohn mit den Programmen zurechtkam. Wenn Ihr irgendwann einmal ein neues Smartphone habt und nicht wisst wie es zu bedienen ist, gebt es einem 3jährigen. Innerhalb von 10 Minuten wisst ihr ganz genau, wie das Telefon funktioniert und wo es welche Einstellung gibt.


Da ich nicht wusste, ob ich das Telefon jemals wieder zu Gesicht bekomme, hab ich in der Zeit, in der das Handy unbenutzt war (Junior im Kindergarten), das Lumia alleine getestet.
Es fällt mir dabei allerdings schwer neutral zu bleiben, da mein Vergleichshandy, das IPhone, eine hohe Messlatte legt. Ich war aber dennoch positiv darüber überrascht, was Nokia mit dem Lumia 800 gezaubert hat. Nachdem es meines Erachtens in den letzten Jahren eher ruhig um Nokia war, ist ihnen mit dem Lumia 800 ein tolles Smartphone gelungen. Als bekennender Windows-Fan war ich begeistert als ich las, dass Windows Phone 7.5 auf dem Telefon installiert ist.

Nokia Lumia 800 Startbildschirm Magenta

Gleich der erste Blick auf den Startbildschirm lässt die neuen Live-Kacheln erkennen. Hier werden nicht nur die wichtigsten Anwendungen angezeigt, sondern auch direkt die Icons animiert. In den Kacheln für die Bildergalerie läuft z.B. eine Slideshow der Bilder ab, in der Telefonkachel werden die verpassten Anrufe dargestellt und bei den Kontakten z.B. die Facebookupdates der Freunde.

Programme und Apps

Anders als bei Apple kann man hier aber weiter nach unten scrollen, so dass man noch mehr Kacheln auf der Startseite nutzen kann. Für Applikationen, die nicht so häufig genutzt werden oder die nicht unbedingt auf der Starttseite erscheinen müssen, schiebt man den Bildschirm einfach zur Seite und erhält eine alphabetisch sortierte Liste mit allen installierten Apps.
Apps kann man in großer Zahl und riesiger Auswahl im Marketplace finden. Hier werden einem gleich die beliebtesten Applikationen oder die besten Neuerscheinungen angezeigt. Man kann aber selbstverständlich auch die einzelnen Kategorien ansehen oder den ganzen Marketplace durchsuchen. Hat man die richtige Anwendung gefunden, kann man diese mit einem Klick installieren.

Steuerung und Bedienung:

Kostenpflichtige Programme kann man in der Regel testen, so dass man weiß, was auf einen zukommt. Was mir beim Installieren von Apps aufgefallen ist, ist das tolle Multitasking. Anders als beim Iphone kann man hier die Anwendungen, ähnlich wie bei Windows, mit Vorschau wechseln. Dazu hält man die Zurück-Taste einige Sekunden und es erscheinen alle laufenden Programme als Bild. Aber nicht nur das: Selbst in den einzelnen Programmfenstern kann man mit der Zurücktaste noch alle vorherigen Programme wieder aufrufen. Es sieht aus wie ein Browserfenster, in dem man alle Webseiten noch einmal ansehen kann bis man bei der Startseite angekommen ist. Auf diese kommt man übrigens jederzeit mit der bekannten Windows-Taste zurück. Diese ist zusammen mit der Zurück- und der Suchmaschinen-Taste unterhalb des Displays “aufgezeichnet”. Da es sich bei den drei Tasten nicht um mechanische Tasten sondern um Sensoren handelt, sind diese für meinen Geschmack etwas zu empfindlich. Gerade wenn man z.B. in einer Spiele-App ein wenig zu weit an den unteren Rand kommt, ist man sofort wieder im Startbildschirm. Das ist ein bisschen nervig, aber dank der genialen Zurück-Taste ist man sofort wieder zurück im Spiel.

Weitere Bedientasten befinden sich seitlich am Telefon. Hier sind zum einen die Lautstärketasten angebracht, zum anderen aber auch die Taste für die Kamera und der Ein/Aus- bzw. Standbyschalter. Bei diesen Tasten handelt es sich um echte Tasten, was ein versehentliches Drücken erschwert.

Nokia Lumia 800 Seite mit Bedienelementen

 

Kamera:

Apropros Kamera: Da hat Nokia etwas tolles hinbekommen. Im Lumia 800 ist eine 8 Megapixel Kamera mit Carl-Zeiss-Optik verbaut, die verdammt gute Bilder macht. Für die richtige Beleuchtung auch bei schlechtem Licht sorgt ein Dual-LED Blitz, so dass auch im Dunkeln gute Fotos gemacht werden können. Die Qualität der Bilder ist toll. Beim richtigen Motiv und der richtigen Beleuchtung kommen die Fotos fast an die Bilder meiner Spiegelreflexkamera heran. Der LED-Blitz kann im Videomodus auch als Videoleuchte eingesetzt werden, so dass man nicht nur am Tag HD-Videos aufnehmen kann. Per App kann man die LEDs sogar als Taschenlampe benutzen.

Design:

Nokia Lumia 800 Verschlussklappe für USB-Anschluss

Was mir am Design des Lumia 800 gefällt, ist das gewölbte Display aus Glas. Es passt super zum Gehäuse, welches mir vom Material her etwas “billig” vorkommt. Da hat Apple in meinen Augen die bessere Materialwahl getroffen. Auch die Abdeckung für den USB-Anschluss, über den man das Handy im übrigen aufladen muss, erscheint in meinen Augen ein wenig zu filigran.

Bedienung:

Kommen wir aber wieder auf die inneren Werte bzw. die Bedienung zurück. Wovon ich total beeindruckt war bzw. es immernoch bin ist die Geschwindigkeit des Handys. Egal was man drückt, es wird sofort ausgeführt. Wenn man über den Bildschirm wischt, fliegen die Fenster ganz sauber und ohne Ruckeln über den Bildschirm. Wenn man die Zurück-Taste benutzt, sind die vorherigen Programme sofort dienstbereit und müssen nicht noch nachgeladen werden. Es geht alles ineinander über. Selbst Apps, die nicht von Microsoft oder Nokia sind, passen sich dem an. Das Arbeiten mit dem Handy macht Spaß.

Arbeiten kann man mit dem Handy auch richtig. Wie bereits geschrieben, ist ein Windows Phone 7.5 installiert. Dementsprechend kann man auch das installierte Office benutzen. Klar ist es etwas gewöhnungsbedürftig, Tabellen in Excel oder Texte in Word auf dem Handy-Display zu verwenden, aber für Leute, die viel unterwegs sind und schnell etwas in ihrem Dokument ändern wollen, ist es eine tolle Lösung.

Sprachsteuerung:

Zum Schluss kommen wir noch zur Sprachsteuerung.

Seit ich auf dem Iphone meines Mannes Siri kennengelernt habe, bin ich ein bisschen verliebt. Ich bin begeistert, wie Siri mit dem Benutzer kommuniziert und wie das Handy bzw. einige Funktionen dadurch gesteuert werden können. Hier hing die Messlatte für das Lumia extrem hoch. Beim Windows Phone heißt die Sprachsteuerung Tellme. Sie lässt sich durch längeres Drücken auf die Windows-Taste aktivieren. Tellme bietet nicht nur die Möglichkeit Kontakte anzurufen oder SMS zu schreiben ohne auch nur eine Taste zu drücken, sondern man kann sogar Programme starten.

Die Spracherkennung funktioniert hervorragend, bisher hat Tellme alles verstanden, was ich gesagt habe. Die eigentliche Steuerung durch die Sprache ist allerdings nicht ganz so gut gelungen wie bei der Konkurrenz. Wo Siri auch umgangssprachliche Befehle wie “Erinnere mich heute um 16 Uhr an Pauls Geburtstag” oder “Benötige ich morgen in Paris einen Regenschirm?” versteht, benötigt man für Tellme immer Schlüsselworte. Fehlt das Schlüsselwort an Anfang, wird sofort die Bing-Suche aktiviert. Netterweise gibt es eine Hilfe für die Spracherkennung, so dass man die Schlüsselwörter schnell lernen kann. Alles in allem sind die Sprachsteuerungen beider Handys aber einander ebenbürtig, jedes hat seine Vor- und Nachteile, aber man kann trotzdem sehr gut mit beiden umgehen.

Fazit:

Nokia Lumia 800 Erste Wörter Startbildschirm

Wenn man ein Handy zum Testen bekommt und damit einen Vergleichstest machen kann, ist das eine tolle Sache, aber es macht die Entscheidung für ein neues Handy trotzdem nicht unbedingt leichter. Beide Testkandidaten haben ihre Vor- und Nachteile.

Das Nokia ist für meinen Geschmack bedienerfreundlicher als das Iphone, und die Office-Anbindung ist einfach klasse. Das Design sagt mir  zu und mein Lumia ist pink! Auch preislich liegt es unter dem I-Phone.

Als Windowsnutzerin war die Umstellung auf das Smartphone nicht so schwierig wie bei Apple. Am liebsten würde ich jetzt gern noch die Android-Konkurrenz testen, aber da die Zeit knapp wird, werde ich wohl bei dem Nokia bleiben.

Ich werde euch in den nächsten Tagen noch ein Video zeigen, wie gut der Große mit dem Smartphone umgehen kann und euch einige Apps für Kleinkinder vorstellen.

Alles in allem bin ich vom Nokia Lumia 800 absolut begeistert! Übrigens: entgegen aller Voraussagen hält der Akku nicht “nur” eine Stunde (wir haben auch keinen Akkubug auf dem Handy), im Hardcoregebrauch kommt es auf etwa drei Stunden, was für ein aktuelles Smartphone nicht super, aber durchaus annehmbar ist.

Bildergalerie:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Das Nokia Lumia 800 - kinderleicht bedienbar!, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Autor: .

avatar
Über den Autor: Kerstin
Kerstin ist Mama von vier wunderbaren Söhnen und einer redseligen unverwechselbaren kleinen Trulla. Sie baut Legotürme, stürmt mit wilden Playmobilpiraten kitschige Prinzessinnenschlösser und sucht täglich Antworten auf kuriose Kinderfragen.

13 Kommentare zu “Das Nokia Lumia 800 – kinderleicht bedienbar!”

  1. avatar Kira Nolte sagt:

    huhu
    ich wollte das Lumia 800 auch haben, weil ich es vom Design als auch der Größe einfach klasse finde.
    Leider kam ich nie dazu, da mir wirklich alle davon abgeraten hätte obwohl ich gern selber erfahrungen gemacht hätte.
    Aber dein eitrag macht wieder Lust auf mehr…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. avatar Vroe sagt:

    Oooh das Handy könnte mir gefallen (nein, nicht allein wegen der Farbe), ich brauche auch ein neues und ich glaube, dass ich nun weiss welches Handy ich mir holen werde!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. avatar Tanja B sagt:

    Ich hab selbst ein Windows Phone gehabt (HTC HD7) und nie wieder werde ich eines kaufen.
    Bist du damit mal zu Facebook gegangen? Die Windows App dafür ist der größte Schrott leider.
    Dagegen ist das iPhone um Welten besser.
    Kaufen würde ich das aber auch nicht, weil es total überteuert ist.
    Aber bald kommt ja das neue Flagschiff von Samsung – das Galaxy SIII und das muss es unbedingt sein (obwohl es leider auch nicht billiger ist), aber qualitativ ist es nicht zu übertreffen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Ich kann mich nicht beschweren außer dass ich am Anfang Probleme hatte, Gruppen zu finden (das war wirklich umständlich!). Das iPhone hat andere Vorzüge und ist auch ein Stück teurer.
      Mit Samsung-Telefonen kenne ich mich absolut nicht aus.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. avatar Mel sagt:

    Aktuell habe ich ein iPhone, und bin mal mehr mal weniger zufrieden, daher halte ich auch ausschaue nach einem neuen Handy. Was es schlussendlich wird hängt auch davon ab, was es im Test vor Ort kann oder nicht.

    Bei deinem Beispiel würde mich schon die Farbe abschrecken, aber ich gehe davon aus, das es auch andere Farben geben wird ansonsten klingt das erstmal ganz net und ich bin schon gespannt auf das Video.

    Samsung wäre bei mir auch ein interessanter Hersteller, mein Freund ist hin und weg von seinem Nexus, und da kommt ja auch bald wied etwas neues. Was solls, verlängern kann ich erst wieder im Winter…

    LG Mel

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Es gibt das Lumia auch in blau, schwarz oder weiß, am Pink soll es sicherlich nicht scheitern.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. avatar Testpapa sagt:

    Also ich finde das Nokia auch super (bis auf die Farbe) Es ist bei weitem schneller als mein Iphone und die Bedienung ist viel einfacher.
    So ein Samsung Galaxy oder Nexus würe ich auch gern mal ausprobieren. Allerdings finde ich die Update-/Upgrade-Politik von Android zum ko..en….
    @Tanja: Also ich finde die Iphone App von Facebook aber auch alles andere als gelungen. Die vom WindowsPhone geht meiner Meinung nach noch…
    Und ob das SIII dann wirklich so qualitativ besser ist, bleibt abzuwarten. Auch Weiterentwicklungen können nach hinten losgehen, wenn ich so an das Antennenfiasko vom Iphone 4 und die dazugehörigen Schutzhüllen denke….

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  6. avatar Kerstin sagt:

    Hi,
    nein, ich habe für Nokia selbst getestet.
    Oh, ich kenne das, wie schrecklich es ist, wenn Handys kaputt gehen.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. avatar danny sagt:

    stell doch mal bitte ein paar bilde rein die du mit dem handy gemacht hast :)

    da ich das handy nächste woche bekomme und ich immer mein handy als cam nutze würd emich das ja wirklich mal interessieren wie die so sind! :D

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Kommt beim nächsten Bericht und das direkt im Vergleich zum Iphone!

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • avatar danny sagt:

        sehr schön :)
        wobei sich die frage für mich nei gestellt hat ob ich ein i Phone nehmen soll. die haben bei verschiednen test so schlecht abgeschnitten :D

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. avatar Stefan sagt:

    Ich denke Nokia hat den Einstieg in den Smartphonemarkt verpasst. Mir wurde davon abgeraten. Bin mit dem IPhone ganz zufrieden und kann es nur empfehlen! :-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. avatar Nicole sagt:

    Ich bin heute im Laden auch um das Lumia herumgeschlichen, allerdings würde ich es schon in einer dezenteren Farbe haben wollen *g* Habe momentan noch ein C6 und da ist der Display einfach viel zu klein….mal sehen was ich die nächsten Tage so für Dummheiten mache :D

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif