Collage mit 4 Kindern

Der Zahn ist tot, der Zahn ist …

… hoffentlich nicht tot. Heute Morgen wurde ich von lautem Geschrei und Weinen geweckt. Mein Mann stürmte mit dem kleinen Sohn ins Schlafzimmer, der aus dem Mund blutete und sich gar nicht beruhigen wollte.
Zunächst tippte ich auf das Lippenbändchen, – solche Verletzungen bluten meist sehr stark und sehen heftiger aus als sie es sind, allerdings war es deutlich schlimmer. Der Kleine war mit einem Haken eines Legoseilzugs (?) im Mund umhergelaufen, über seine eigenen Füße gefallen und direkt auf die Lippe. Normalerweise passiert dabei wenig, weil man Glück im Unglück hat, hier war es aber so, dass sein linker Schneidezahn so weit ins Zahnfleisch gedrückt war, dass nur noch eine winzigkleine Spitze zu sehen war.

Die Frage war nun, ob man überhaupt etwas tun könnte – ich habe über solche Unfälle schon gelesen und hatte im Kopf, dass ein Zahnarzt in dem Fall selten behandeln kann und der Zahn in aller Regel nach ein paar Wochen wieder “herauswächst” oder abstirbt und dunkel wird. Da das aber wirklich schlimm aussah und gleich anschwoll, riefen wir zunächst den Kinderarzt an, der sich das unbedingt ansehen wollte. Der war gar nicht begeistert und schickte uns weiter zum Röntgen zur Kinderzahnärztin.
Der Kleine war sehr tapfer und ließ sich trotz Schmerzen in den Mund sehen – mittlerweile waren schon Oberlippe und Teile der Nase angeschwollen. Der Zahnärztin gefiel der Zustand auch nicht, sie bestätigte aber, dass sie aktuell nichts tun könne. Es gäbe drei Möglichkeiten: das Ganze entzündet sich (dann müsste der Zahn gezogen werden – bitte nicht!), der Zahn stirbt ab und wird dunkel (nein, das bitte auch nicht) oder er wächst langsam wieder heraus, was aber wohl unwahrscheinlich wäre so tief wie er im Zahnfleisch steckt bzw. in der Kauleiste. Wir sollten dem Kleinen in den nächsten Tagen nur Brei / weiche Kost geben und hoffen.

Am späten Nachmittag war das Zahnfleisch so dick geschwollen, dass man den Zahn gar nicht mehr sah. Mittlerweile klagte er auch sehr über die Schmerzen und schrie als er etwas essen wollte. Am Ende blieben einzig ein Schmerzmittel und ein weinerlicher kleiner Sohn, der trotz aller Schmerzen am Abend einen Joghurt aß während das Zahnfleisch ständig zu bluten begann. *Seufz* Es ist schlimm, wenn man als Eltern so hilflos ist. Und das alles nur wegen dieses blöden Teils hier:

Seilzug Duplo

Drückt ihr die Daumen, dass das wieder gut wird?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Der Zahn ist tot, der Zahn ist ..., 5.0 out of 5 based on 1 rating

Autor: .

avatar
Über den Autor: Kerstin
Kerstin ist Mama von vier wunderbaren Söhnen und einer redseligen kleinen Trulla. Sie baut Legotürme, stürmt mit wilden Playmobilpiraten kitschige Prinzessinnenschlösser und sucht täglich Antworten auf kuriose Kinderfragen.

27 Kommentare zu “Der Zahn ist tot, der Zahn ist …”

  1. avatar winzieee sagt:

    Oh man, dass klingt gar nicht toll http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
    Hoffe natürlich, dass die Schmerzen schnell wieder abklingen und der Zahn von alleine wieder rauskommt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Oh man…das sind die Dinge im leben auf die man wirklich verzichten kann. Ich drücke Dir auch aus eigener Erfahrung ganz fest alle verfügbaren Finger!!!http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. avatar Diana sagt:

    Oh je der Arme kleine Mann. Unser ist letztens auch blöd auf den Mund gefallen, direkt oben auf die Vorderzähne. Es hat auch geblutet ohne Ende, aber mehr scheint gott sei dank nicht passiert zu sein. Ich finde es gibt nichts schlimmeres, als wenn man als Kind mit einem “faulen” Zahn rumlaufen muss und vor allem bis man warten muss, bis er von alleine rauskommt. Hatte das als Kind leider auch, weil ich ganz unglücklich auch eine Treppe gefallen bin.

    Ich drück euch die Daumen das es ohne faulen Zahn geht und das die Schmerzen bald weg sind http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Wobei der “tote” Zahn zwar nicht schön wäre, aber dem Kind das Ziehen erspart bliebe. Ich weiß gar nicht wie das bei so kleinen Kindern gemacht wird (und will mich ehrlich gesagt nicht damit befassen, weil ich hoffe, dass das auch einfach so wieder wird).

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
  4. avatar Jessi sagt:

    Ach du je… Ja du hast recht. Es ist einfach schrecklich, wenn man den Kleinen nicht helfen kann. Diesen Legoseilzug haben wir auch. hoffe jetzt einfach mal, dass unser Kleiner nicht auf die Idee kommt. http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
    Drücke Euch die Daumen, dass der Kleine nicht lange schmerzen hat und der Zahn doch noch raus kommt. Ist das denn nicht noch ein Milchzahn?! Dann wäre es ja nur halb so schlimm mit dem schwarzen Zahn oder? Der fällt doch dann eh nochmal raus oder lieg ich da jetzt falsch http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
    Jedenfalls dem Kleinen gute Besserung!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Ja, das ist ein Milchzahn – im blödesten Fall läuft er dann aber 2-4 Jahre mit einem schwarzen Schneidezahn oder einer Zahnlücke herum. http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif

      Und man weiß nicht, ob an der Kauleiste selbst noch irgendwas beschädigt ist, was auch die zweiten Zähne betreffen würde – das wäre natürlich ein Supergau.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • avatar Jessi sagt:

        Ja stimmt wäre blöd, aber bevor man den Zahn ziehen muss, lieber nen toten Zahn, der dann selbst raus fällt. Natürlich bleibt dann zu hoffen, dass es keine weiteren Schäden gibt und die zweiten Zähne wieder ganz normal und gesund raus wachsen.
        Aber deine Bedenken versteh ich natürlich voll und ganz. An Deiner Stelle, würde ich mir natürlich auch wünschen, dass er einfach wieder sichtbar wird und alles wieder gut wird.
        Drücke Euch weiterhin die Daumen und hoffe, dass der Kleine wenigstens bald schonmal schmerzfrei ist.Es ist so schrecklich, wenn die Kleinen leiden müssen. http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. avatar Marc sagt:

    Oh nein, der arme kleine Kerl. Bin schon am Daumen drücken!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  6. avatar Sabine sagt:

    Kann ich voll mitfühlen. Meine Tochter stürzte mit 3 Jahren so unglücklich von einer Wendeltreppe, von der sie wie von einer Leiter rückwärts herunter ging, dass ihre zwei Schneidezähne oben verloren gingen. Der eine sofort, hing nur noch an einem Fädchen, der andere nach ein paar Wochen. Sie tat mir so leid… und die bleibenden Zähne sind durch den Unfall auch in Mitleidenschaft gezogen worden. Dadurch dass sich die Milchzähne ins Zahnfleisch hochgeschoben haben, wurden die bereits angelegten zweiten Zähne beschädigt und wachsen leider ziemlich krumm und einer ist auch ziemlich verfärbt… die Wuchsrichtung lässt sich später mit einer Klammer korrigieren, die Verfärbung muss man dann wohl mit einem Veneer überdecken.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Hilfe, das klingt auch gar nicht gut und das mit den Folgen für die zweiten Zähne klingt noch unschöner. Ich hoffe, das bleibt uns erspart.
      Kann man in dem Alter deiner Tochter da schon etwas machen oder muss man warten bis die Zähne “ausgewachsen” sind?

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. avatar Bibilotta sagt:

    aaaah…das klingt ja echt gruselig…udn dass man da so gar nichts machen kann ist echt übel. Da wird mir grad ganz anders…ich hoffe natürlich für euch (und vor allem für den Kleinen) dass der Zahn wieder schön rausgeschoben wird.
    Und das alles nur wegen dem kleinen Haken da oben ? Au weh…da sieht man mal wieder, was so alles passieren kann. Echt nicht schön….Drück euch natürlich die Daumen,dass alles wieder gut wird

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Ja, nur dieser blöde Haken, man kann noch froh sein, dass er auf dem wohl nur mit einem Zahn herumgekaut (?) hat und nicht mit beiden, sonst sähe man jetzt wahrscheinlich beide nicht mehr.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. avatar Vroe sagt:

    Ach Mensch, Euch bleibt auch gar nichts erspart. :/ Gute Besserung an das Sandwich-Kind! Ich hoffe, dass der Zahn wieder von alleine rauskommt und er nicht schon, mit seinen noch nicht mal drei Jahren, mit Zahnlücke rumlaufen muss….

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Das hoffen wir auch – Sabines Geschichte von oben hat mir allerdings keinen großen Mut gemacht (da kannst du jetzt aber nichts dafür, Sabine), – mal sehen was die nächsten Tage bringen und wie das aussieht, wenn die Schwellung abgeklungen ist – was sie hoffentlich bald tut.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. avatar danny sagt:

    au backe! der arme kerl :(
    ich drück euch alle daumen das es gut ausgehen wird und ganz besonders drück ich dem kleinen mann die daumen das er ganz schnell keine schmerzen mehr hat!
    das tut mir wirklich ganz dolle leid http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Danke dir, wir überleben gerade mit Schmerzmitteln – er tut mir total leid. Essen geht natürlich auch nicht ordentlich, selbst bei Joghurts tut es ihm weh wegen des Löffels.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  10. avatar Ela sagt:

    Ohman, mir tun gerade die Zähne weh, ich fühle mit eurem Zweiten! Das ist ja wirklich keine schöne Sache und ich wusste gar nicht, dass sich die Zähne ins Zahnfleisch nach oben schieben können *grusel*
    Ich hoffe doch sehr, dass ihm schlimmeres erspart bleibt und falls die bleibenden Zähnen wirklich was abbekommen haben, dann hoffentlich nur ne krumme Richtung – die kann ja wie gesagt mit ner Spange bereinigt werden.

    Wünsch dem kleinen Mann gute Besserung!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Ich wusste, dass das geht, aber nicht dass sie komplett verschwinden können, das sieht wirklich gruselig aus, weil es auch total geschwollen ist. Ich hoffe, dass der Zahn einfach wieder raus”wächst”, aktuell sieht es noch genauso aus wie gestern und blutet auch immer wieder. http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. avatar ChrisTa sagt:

    Ich drück mal ganz fest mit allen anderen die Daumen, daß er wieder rauskommt. Ich finde es auch sehr schlimm, bei derartigen Sachen den Kleinen nicht die Schmerzen abnehmen zu können. Man leidet immer furchtbar mit, aber man kann nicht immer und überall daneben stehen.
    Mein Sohn rutschte beim Krabbeln mit der Hand weg und hatte sich den Schneidezahn gespalten. Wir befürchteten auch das schlimmste. Als dann der bleibende Zahn dann nachkam waren wir schon sehr erleichtert, daß alles ok war.
    Ich hoffe jetzt für den kleinen Mann, daß alles gut ausgehen wird und die Schmerzen bald weg sind.
    LG ChrisTa

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  12. avatar Silvana sagt:

    Wie gehts dem armen Kerl denn jetzt? Mir tuts auch gleich mit weh! So ein doofes Teil haben wir auch daheim.. Ich drücke euch beide Daumen (und von mir aus auch Zehen), dass es wieder wird, ohne Schmerzen und weitreichende Folgen…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  13. avatar Kerstin sagt:

    Ich schreibe das Update mal hier:
    Der Zahn ist immer noch “weg”. Die Schwellung ist zurückgegangen, gut sieht das aber nicht aus – der Kinderarzt meinte, wir sollten noch 1-2 Tage warten und dann sollte das dringend geröntgt werden und ggf. der Zahn gezogen. http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  14. avatar nickylea sagt:

    Oh weh Kerstin, drück Euch die Daumen das es wieder gut wird und es vor allem besser wird :-( ((

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  15. avatar moppeline123 sagt:

    Oh je, das ist nicht schön :(
    Alle meine 3 Kinder haben Zahnunfälle hinter sich. Und jedes Mal stand ich dem Ganzen auch hilflos gegenüber. Meine Große hat sich mit 2 Jahren unten einen Zahn ausgehauen, ist mit Trinklernbecher trinkend gelaufen, gestolpert und gefallen. Hat sich mit dem Trinkschnabel genau den Zahn rausgehauen. Einsezten macht hier kein Zahnarzt, bin bei dreien gewesen.
    Mein Mittlerer hüpfte auf einem umgedrehten leeren Karton rum, der Karton bricht beieinander, mein Sohn fällt genau auf dem Mund – Ergebnis: beide obere Schneidezähne locker und wackeln gewaltig. Werden dann auch leider grau, wachsen aber fest und er kann damit normal essen. Die Verfärbung störte, aber nun sind die neuen Zähne da und alles vergessen.
    Meine Kleine hatte den leichtesten Zwischenfall: nur eine Ecke vom oberen Schneidezahn ist abgebrochen.

    Lange Rede: eine Freundin meiner Großen ist auch so unglücklich gefallen, hat sich beide oberen Schneidezähne reingedrückt. Sie sind weiß geblieben und auch ein wenig rausgewachsen. Die Eltern hat es immer mehr gestört als sie selber. Irgendwann kamen die neuen Zähne, alles ist vergessen.

    Ich drücke euch die Daumen, dass alles gut wird und sich alleine richtet!

    Viele Grüße, Sandra

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif