Collage mit 4 Kindern

Katzenjammer in SSW 12+0

Liebe Mamas,
verratet ihr mir, wer diese Leute sind, die behaupten, dass eine Schwangerschaft eine ganz wunderbare Zeit ist? Eine Zeit voller Harmonie, ein Quell des Glücks, eine Erfahrung, die jede Frau von uns unbedingt einmal gemacht haben sollte?

Bevor jemand schimpft: ich liebe das kleine Wesen, das in meinem Bauch heranwächst, ich freue mich riesig auf die Geburt Zeit nach der Geburt, ich bin überglücklich, dass wir das Wunder Schwangerschaft noch einmal erleben dürfen.

Aber:

Ganz ehrlich, ich mag diesen Zustand freudiger Erwartung, die besonderen Umstände, die 40 Wochen Schwangerschaft einfach nicht.

Immunsystem in der Schwangerschaft

Sobald ich schwanger bin, dreht mein Körper vollständig durch – nicht nur dass etwaige Hormone dafür sorgen, dass ich einen Tobsuchtsanfall bekommen könnte, wenn mir ein Glas aus der Hand fällt oder mein Mann auch nur in einem komischen Ton “guten Morgen” säuselt, nein, ich bin seit gut acht Wochen dauerhaft krank. Mein Immunsystem, das außerhalb von Schwangerschaften mit Sicherheit kein schlechtes ist, entscheidet sich spontan gegen mich, beschließt, mir Viren ins Auge und Wundwasser in meinen Ellenbogenschleimbeutel zu schicken, beschert mir nach Husten und Schnupfen eine Halsentzündung und direkt danach Ohrenschmerzen und wenn es mich dann noch nicht geschafft hat, rafft es mich mit Sicherheit mit Hand-Fuß-Mund-Krankheit dahin.

Männer in der Schwangerschaft:

Mein Mann kümmert sich rühend um meine Stimmung: mein rechtes Auge ist, angeblich allergiebedingt, nach wie vor geschwollen. Der liebste aller Männer sieht es an und teilt mir mit, dass das gar nicht so unpraktisch wäre, so sehe man jedenfalls rechts meine tiefen Augenringe nicht mehr. Und der Ton, in dem er das sprach, klang nicht so als wolle er Witze machen. Lieber Mann, diese Augenringe hätte ich gar nicht, wenn ich nicht seit ein paar Wochen unter Einschlafstörungen leiden würde, die durch die sägenden Geräusche deines Nasen-Rachen-Raums keineswegs verbessert werden. Plötzlich schwirren mir Gedanken im Kopf herum, auf die ich unschwanger nie kommen würde, ich leide nicht nur unter Gedächtnisschwund (Schwangerschaftsdemenz), sondern außerdem unter einem Gehirn, das es nicht mehr gebacken bekommt, zwischen wichtig und nichtig zu unterscheiden. Und nein, es erheitert mich auch nicht, wenn du mir gegen mein geschwollenes Auge eine kosmetische Lymphdrainige empfiehlst (nähere Infos für alle Interessierten: http://www.bellavital.de/berlin/wellness-massagen/kosmetische-lymphdrainage.html), auch wenn ich weiß, dass du es nur nett meinst und versuchst, den letzten Rest meiner kläglichen Stimmung zu retten.

Ich kaufe mir einen Storch!

Ich plädiere dafür, dass der Storch die Kinder bringt! Gerne auch bereits dem Neugeborenenalter entwachsen, mit Ambition zum Durchschlafen, altertümlichem 4-Stunden-Rhythmus und ohne dass wir Frauen vorher durch Übelkeit, Erbrechen, Schwangerschaftsdiabetes, Symphysenprobleme (nein, nicht fünf Füße, SYMphyse) und nicht zuletzt eine 60stündige Geburt müssen. Ich plädiere dafür, dass ein Vogel meine Schwangerschaft übernimmt, ich plädiere vor allen Dingen dafür, dass er mein Matschauge und meinen Ellenbogen, meine Halsentzündung und meine Stimmungsschwankungen übernimmt. Und nun sag keiner, dass ich das dem armen Vogel doch nicht antun könne. Sehr wohl kann ich das.

Liebes Baby,
ich weiß, dass wir die nächsten 28 Wochen oder auch 196 Tage überstehen werden und du kannst wirklich nichts dafür und bist auch jetzt schon fürchterlich niedlich:

FrühschwangerschaftAber ich hätte trotzdem nichts dagegen, wenn dich der Storch brächte und dich fertig vor unsere Türe legen würde. Sicherlich wird sich meine Meinung dazu in spätestens 4-6 Wochen ändern, weil ich es genießen werde, dass du in meinem Bauch strampelst, aber bis dahin werde ich wohl noch jede Menge jammern müssen.

Und damit das nicht nur mein Mann abbekommt, freue ich mich, mein Gejammer mit meinen Lesern teilen zu dürfen, die wenn sie aufmerksam gelesen haben, sicherlich verstanden haben, dass ich hier meinen aktuellen Gesundheitszustand und nicht die Schwangerschaft bedauere. Der kleine Wurm ist nicht nur von Herzen erwünscht und erhofft, sondern auch ein ganz großes Wunder. Das Wunder Mensch, das einem gerne einmal den Verstand rauben kann.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (6 votes cast)
Katzenjammer in SSW 12+0, 5.0 out of 5 based on 6 ratings
Print Friendly

Autor: .

avatar
Über den Autor: Kerstin
Kerstin ist Mama von vier wunderbaren Söhnen und einer redseligen kleinen Trulla. Sie baut Legotürme, stürmt mit wilden Playmobilpiraten kitschige Prinzessinnenschlösser und sucht täglich Antworten auf kuriose Kinderfragen.

33 Kommentare zu “Katzenjammer in SSW 12+0”

  1. avatar Maria sagt:

    oha, dein Immunsystem ärgert dich aber wirklich sehr.

    Die schlechte Laune kenne ich auch. Anfang der Schwangerschaft war ich immer so mies drauf und mich nervte schon der Anblick meines Mannes. Konnte seine Anwesenheit nicht ertragen. Das verging aber. Und geheult habe ich viel.

    Symphysenprobleme hatte ich auch ende der Schwangerschaft, wer sowas noch nicht hatte, der kann sich freuen. Ich wünsche es niemanden. Furchtbare Schmerzen.

    Ich hoffe dir geht es bald besser und du kannst die Schwangerschaft genießen. Lass dich von deinem Mann nicht ärgern

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Mein Mann ist ganz lieb, er will mich nur aufheitern. Aber mit der Symphyse sagst du etwas: DIE Probleme lasse ich dieses Mal aus, das hatte ich in der letzten Schwangerschaft ganz ganz arg und das muss ich nicht noch einmal haben!

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. avatar Kat sagt:

    Danke! So ging es mir auch. Endlich mal jemand der ausspricht das 40 Wochen eben nicht unbedingt eititdei und Sonnenschein bedeuten!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Das ist ungefähr so wie wenn alle behaupten, dass direkt nach der Geburt alle Schmerzen vergessen sind. Ich erinnere mich heute noch dran – vielleicht funktioniert bei mir die Verdrängung nicht gut genug (wobei es ganz so schlimm nicht sein kann, sonst hätten wir schon kein zweites Kind bekommen )

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. avatar danny sagt:

    wer behauptet denn das eine schwangerschaft nur schön ist?
    aber du liebst jetzt schon das kleine dingelchen, also augen zu und durch
    um so schöner ist es wenn der oder die kleine da ist und dich zum ersten mal anschaut ….. ach das ist sooo schön

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Alle behaupten das! Eine Schwangerschaft ist die tollste Zeit im Leben! Und wehe, du wagst es etwas anderes zu behaupten, das ist fürchterlich undankbar. Ist es aber gar nicht, ich bin wahnsinnig dankbar, jammern mag ich aber dennoch!

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. Also ich spüre hier kein Gejammere:O) das passt schon.
    Aber wenn es dich einmal überkommen sollte – jammer mich voll, ich kann das ab
    Ich wünsche dir eine tolle Schwangerschaft – ich bin mir sicher das da alles noch anders wird.
    Dein kleines Gummibärchen was da heran wächst bekommt eine ganz tolle Mama

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. avatar Sandra sagt:

    Katzenjammer ist wohl genauso wie eine Schwangerschaft in Bloggerkreisen. Nämlich ansteckend.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  6. avatar Nine sagt:

    Du hast ja soooo recht! Ich war auch nie gerne schwanger außer in den Momenten wo sie sich bewegt hat… Ich will beim nächsten Kind auch ein Storch ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. avatar Sabienes sagt:

    Ich bin auch dafür, dass der Storch wieder die Kinder bringt.
    Dieser ganze neumodische Kram mit Hebammen und so bringt uns auch nicht weiter!

    Alles Gute!
    Sabienes

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Danke für deine Wünsche und erst recht dafür, dass du mich zum Lachen gebracht hast.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. avatar sannetestet sagt:

    Super geschrieben! Du weißt ja, während der Schwangerschaft bin ich auch eher der Jammerlappen und die Paniktante schlechthin… und wünsch mir das es endlich vorbei ist. Aber jetzt zu wissen, dass ich nie wieder dieses Gefühl erleben darf ein kleines Würmchen in mir heranwachsen zu spüren stimmt mich doch ein wenig traurig. Also versuch das Beste daraus zu machen, die Zeit wird sicherlich wieder wie im Fluge vergehen .

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Von Panik bin ich weitestgehend verschont (bislang), aber irgendwann ist auch mal gut mit “ich darf nicht jammern, ich muss glücklich sein”.
      Und wer weiß, ob ihr nicht in ein paar Jahren noch einmal Lust auf ein drittes Kind bekommt.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. avatar Blancanieves46 sagt:

    Oh ich kann das soooo gut verstehen. Die erste Schwangerschaft war bei mir ein Traum! Aber die 2. irgendwie nicht wirklich. Ich hatte zwar nie Probleme mit Übelkeit oder so, aber dafür folgendes: Schon ab ungefähr der 19. SSW hatte ich regelmäßig einen harten Bauch, teilweise auch ziemlich starke “Krämpfe”. Ich hatte plötzliche Heulanfälle und mir war alles zu viel. In der 27. SSW wurde ich ins Krankenhaus eingewiesen. Und ab da galt es für mich Bettruhe einzuhalten, die verschiedensten Medis zu nehmen, um Wehen zu verhintern. Meiner Meinung nach wurde da von den Ärzten regelrecht rumexperimentiert, denn sobald das eine Mittel nicht mehr wirkt, wurde das nächste genommen. Wirkte dieses nicht mehr, kam das erste wieder dran. Und das ganze 3 Wochen lang, bis ich dann in der 30. in ein anderes KH verlegt wurde und dort dann noch am selben Tag mein Sohn geholt wurde, welcher dann noch 7 Wochen im Krankenhaus bleiben musste. Als er dann zu Hause war, hat er den ganzen Tag nur geschrien, über Wochen. Nachts mussten wir den TV oder das Licht anlassen, weil sonst hätte er auch Nachts nur geschrien. Das Ende vom Lied ist nun eine Wochenbettdepression. Regelmäßiger Kontakt zum Jugendamt, bald ein 6-wöchiger Klinikaufenthalt um die Depression behandeln zu lassen usw. Also nein, auch ich finde, dass eine Schwangerschaft nun nicht unbedingt immer ein total schönes Erlebnis ist. Sie hat viele schöne Seiten, aber auch so viele traurige und schmerzhafte, wo man den Zustand dann echt nicht mehr genießen kann.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Oh weh, da haste du aber alles mitgenommen, was man mitnehmen kann. Das tut mir sehr leid, ich drücke dir die Daumen, dass der Klinikaufenthalt euch allen hilft.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  10. avatar Viv sagt:

    Oh weh, ich glaube, wenn der Vogel tatsächlich alle Beschwerden übernimmt, wird das nix meh mit dem Fliegen. Solchen Aufgaben sind eben nur Mamas gewachsen, nicht Störche ;) Und da eurer ja auch noch kopflos durch die Gegend fliegt, wird das mit seinem Wunsch wohl nichts ^^ Ein tolles US-Bild! Da kriegt man richtig Lust, es euch gleich zu tun! Haltet eure 4 Ohren steif, dann schafft ihr auch die nächsten 28 Wochen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      *lach* Du hast recht, unseren kopflosen Storch können wir damit wohl nicht beauftragen.
      Du darfst es uns gerne gleichtun, ich freue mich schon auf deine Artikel zum Thema.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • avatar Viv sagt:

        hihi, danke! da würde ich mich auch drauf freuen, dauert aber wohl noch eine ganze weile. mein mann will nicht :/ “wir haben doch kein geld…”

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        • avatar Kerstin sagt:

          Ich würde dir jetzt vorschlagen zu behaupten, dass Kinder in den ersten Lebensjahren nichts kosten, ich fürchte aber, das habe ich kürzlich hier selbst irgendwo widerlegt.

          VN:F [1.9.22_1171]
          Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. avatar My sagt:

    Warum geht so etwas immer an mir vorbei?
    Herzlichen Glückwunsch !!!

    Ich war so unglaublich gerne schwanger – trotz Dauerübelkeit bis zum Schluß.
    Wir haben solange auf unser Gummibär warten müssen, das man eine leicht verschobene Sichtweise für einiges bekommt ;-)

    “Gejammert” habe ich übrigends auch

    Alles Liebe für euch
    my

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Danke dir!
      Ich kann nachvollziehen, was du meinst, meine 1. Schwangerschaft war so ungefähr das schlimmste, was man sich hat vorstellen können (ständig Nierenbeckenentzündungen, dazu eine beginnende Sepsis etc.) und meine Sichtweise war da auch reichlich verschoben, schließlich war es wunderbar, endlich schwanger zu sein.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  12. avatar Vroe sagt:

    Nummer 4 kommt bestimmt an Weihnachten O.o Die 196 schaffst Du :=)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  13. avatar Nici G. sagt:

    ganz ganz herzliche Glückwünsche und ich wünsche von Herzen dass die Begleiterscheinungen sich ganz bald in Luft auflösen und Du die Schwangerschaft doch noch geniessen kannst.

    Liebe Grüße
    NICI

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  14. avatar Bettina sagt:

    Oh weh! Da hab ich ein ganz schlechtes Gewissen wenn ich an meine Komplikationslose Schwangerschaft (außer bissle Rücken) denke.
    Ich wünsch Dir alles gute und dass Dein Immunsystem es sich nochmal anders überlegt.
    Lg,
    Bettina

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  15. avatar Carmen sagt:

    Oh, wie ich nachfühlen kann. Die ersten 15 Wochen dauerko***, dann Dauermigräne, dann eine Symphysenlockerung mit Nierengürtel ( total modisch Gott sei Dank war Winter ), Restlegs-Legs-Syndrom und Sodbrennen wie sau, weil Püppi bis zur Geburt falschrum lag :-( (( Muss ich nicht nochmal alles haben.

    Wobei meine Laune immer normal war, nur das Essen war anders, die erste Hälfte gabs fast Täglich die fertig Nudeln mit Sauce und die andere Hälfte Gummibären und Salzheringe ;-)

    Jammer mal schön, ich bedauer Dich nicht

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  16. avatar Fleur sagt:

    Was lese ich denn da? Herzlichen Glückwunsch. Da muss ich wohl meine verstaubte Glaskugel putzen, oder?

    LG
    Wally

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  17. avatar pueppi sagt:

    Ach ja – stimmt, es ist nicht immer so schön wie alle sagen. Bis zur 20 SSW nur gekotzt, die nächsten 5-6 Wochen nur schlechte Laune gehabt und dann war mir wieder schlecht. ;)

    Augen zu und durch :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  18. Ja jaaa…die liebe Symphyse!!!!!!!!!!!!!
    Ich flippe noch aus !!!!!

    Schön geschrieben – schöner Blog. Ich aboniere mal ;-)
    Eine schöne Schwangerschaft wünscht dir eine mitkugelnde, mitleidende! ;-)

    http://prinzessinwunderlich.blogspot.de/

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  19. Also meine Schwangerschaft war wirklich traumhaft und ich hatte auch keinerlei Beschwerden – außer Wassereinlagerungen in den letzten 2-3 Wochen.

    Die Geburt war allerdings Horror – und das sage ich auch knapp 7 Jahre später noch.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  20. avatar stefanie schmitz sagt:

    hmmm wie bekannt mir das alles vorkommt lach,Schwangerschaft so schon????von wegen,
    ich war auch nicht so begeistert von der ersten Schwangerschaft,Blutungen in 13 SSW,
    Nierenbeckenenzündung,Nierenstauche oder wie das heißt Zwergfeld eingequetscht durch meinen Sohn und und und bääääää,,aber die zweite hingegen war ein absoluter Traum ohne jegliches wehwehchen einfach nur super,aber Launisch war ich bei beiden SSW,
    hoffe das es dir/euch bald besser gehen wird ,drücke euch ganz fest die Daumen Lg

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif