Collage mit 4 Kindern

Querbeet-ABC: dieses, jenes und auch solches – Teil 2

Wie versprochen folgt die Fortsetzung des Querbeets-ABC von Anfang der Woche.

J wie “Ja zu”:
- Ja zu mehr Zeit!
- Ja zu mehr Sonnenschein!
und J wie “jammerschade, dass uns das nicht vergönnt ist”

K wie Kopfschmerzen. Und K wie Kakao. Kopfschmerzen habe ich jetzt schon seit Tagen. Abends ist es besonders schlimm und ich weiß nicht, woher sie kommen. Ich trinke genug, ich habe ausreichend frische Luft und dennoch kann ich schon fast die Uhr danach stellen, dass ich spätestens um 18 Uhr Kopfschmerzen bekomme. Kakao ist aktuell mein Lebenselixier und ohne geht überhaupt gar nichts mehr.
Gut leben könnten wir aktuell allerdings ohne unsere Krankenkasse – dieser Verein macht uns seit mittlerweile 3 Monaten das Leben schwer, so dass wir uns mittlerweile zu einer Kündigung entschlossen haben. Auf Kulanz hoffen wir gar nicht, es würde schon ausreichen, wenn sie ihrer gesetzlichen Verpflichtung nachginge…

L wie Laternen. Die wurden diese Woche im Kindergarten gebastelt. Der Papa hat die Bastelstunde übernommen und während die Jungs klebten und Papier zerrissen schlief die Kleine seelenruhig in ihrer Babyschale (ja, sie passt mit 16 Monaten immer noch in die Schale!).
Und das Ergebnis ist ziemlich bunt geworden:

Pappmasche Laternen
M wie Maaaaaaaaama! Mama ist hier im Haus aktuell sehr gefragt. Mama soll den Kindern Schuhe ausziehen, Mama soll die Kinder füttern (die 2- und 3jährigen wohlgemerkt! – “Wir sind doch Babys!”), Mama soll dem Kind das Lesen beibringen, Mama soll… Mama will aber nicht immer und das führt aktuell häufiger zu Unmut.

N wie Namenswahl. 30 Wochen schwanger und kein Jungenname in Sicht. Mittlerweile habe ich Vornamenbücher gewälzt, mir zig Apps zum Thema Vornamen heruntergeladen (und dabei keine einzige gute entdeckt), habe im Netz nach nordischen Vornamen gesucht und dennoch habe ich nicht einmal mehrere Namen zur Auswahl. Ich finde gar keinen, der mir aktuell gefallen würde.

O wie ohne Idee.

P wie pinker Schaum! Den hatte ich vorhin in der Badewanne und die ist gerade jeden Abend Pflicht. Zwar bin ich kein großer Freund von Wasserverschwendung, das heiße Nass tut allerdings meinem Rücken gut – und wenn’s obendrein rosa ist und gut riecht umso besser:

rosa Schaum in der BadewanneQ wie Querbeet-ABC. Das macht Spaß, ich sollte es häufiger tun!

R wie Renault. Den Renault Trafic sieht sich der Herr Gemahl morgen an und ich bin gespannt, ob der für unsere Zwecke taugt. Vier Kinder mit vier Kindersitzen in ein Auto zu bekommen ist gar nicht so einfach!

S wie Stille – ein seltener Zustand hier.

T wie Toys’r’us: Wir hatten kürzlich einen 100 €-Gutschein gewonnen. Die Freude war und ist riesig, aber so recht mag ich nicht fündig werden. Egal welche Idee mir vorschwebt: das gibt es nicht bei Toys’r’us – ob Bettwäsche oder eine Strax-Bahn, das findet sich alles bei der Konkurrenz, aber nicht bei Toys’r’us. Zumindest online nicht. Wir sollten vielleicht vor Ort einmal schauen (da allerdings gilt unser Gutschein nicht).

U wie U8. Da war das große Kind heute und zwar zu Teil 1 davon. Ist die U8 generell zweigeteilt oder ist das nur bei uns so?
Heute standen jedenfalls an: Sehtest, Hörtest, Turnübungen (auf einem Bein stehen, auf Zehenspitzen gehen usw.), malen (Kreuz, Kreis, Männchen), ein paar Fragen an uns und ein paar Fragen ans Kind. Das war übrigens sehr kooperativ und zugänglich. Man darf gespannt sein, wie Teil 2 am Montag werden wird (des Kindes einzige Frage dazu war, ob es da “schoooon wieder” geimpft wird).

V wie “viel zu viele”:
- Viel zu viele Sachen, die noch aus dem Babyzimmer in den Keller müssen,
- Viel zu viele Fruchtfliegen in der Wohnung (wieso leben die noch? Es ist fast Winter!),
- Viel zu viele Rechnungen, die bezahlt werden wollen.

W wie Winter. Gestern haben wir vier riesige Säcke Winterkleidung der Kinder aus dem Keller geholt: Schneeanzüge, Winterjacken, dicke Decken, Mützen, Handschuhe und einen ganz dicken Wintersack für den ganz Kleinen.

Z wie Zahn. Der Zahn des kleinen Sohnes kommt langsam wieder zum Vorschein. Was allerdings gar nicht schön ist, ist dass der zweite Schneidezahn und auch ein Eckzahn daneben sich grau bzw. schwarz verfärben. Leider haben wir diese Woche keinen Termin mehr in der Zahnklinik bekommen, so dass wir bis nächste Woche warten müssen (wenngleich ich bezweifle, dass die etwas tun können bzw. werden).

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Querbeet-ABC: dieses, jenes und auch solches - Teil 2, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Print Friendly

Autor: .

avatar
Über den Autor: Kerstin
Kerstin ist Mama von vier wunderbaren Söhnen und einer redseligen kleinen Trulla. Sie baut Legotürme, stürmt mit wilden Playmobilpiraten kitschige Prinzessinnenschlösser und sucht täglich Antworten auf kuriose Kinderfragen.

5 Kommentare zu “Querbeet-ABC: dieses, jenes und auch solches – Teil 2”

  1. avatar danny sagt:

    also die U8 war bei uns in einem teil, aber uns wurde direkt gesagt ich solle ein bissel zeit mitbeingen es würde ein bisschen dauern.

    baden mit rosa schaum…. ich will das auch jetzt sofort und auf der stelle!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. avatar sakon sagt:

    Was wollt Ihr mit den Wintersachen? Draußen sind 24 Grad – und das auch im Erzgebirge. Ist schon Oktober?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  3. avatar Julia sagt:

    Das mit dem Wintersachen habe ich auch gemacht. Muss ja noch alles gewaschen werden und zwar ist das jetzt das WE angenehm, aber wir hatten ja schon heftige Temperaturen *bibber*

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. avatar Connychaos sagt:

    Also die u8 war bei uns auch am Stück und recht kurz, ich vermute, unsere damalige KiA hat sich da nicht so viel Mühe gemacht.

    Einen nordischen Jungsnamen suchst du? Der Sohn einer Freundin heißt Roope. Das ist sozusagen der finnische Robert ;)

    Bei Wikipedia kann man auch prima nach Namen suchen, das. Weißt du aber bestimmt schon.

    Lg

    Conny

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif