Collage mit 4 Kindern

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

Rückenschmerzen sind ein ganz leidiges Thema – wenn man wie in der Schwangerschaft oder Stillzeit nichts oder nur sehr wenig dagegen tun kann umso mehr. Tagsüber halten sich die Schmerzen in Grenzen, ganz schlimm ist es nachts und am Morgen. Zunächst vermutete ich Ischiasbeschwerden, da der Schmerz allerdings nicht ins Bein strahlt, wird es das zum Glück nicht sein.
Meine Frauenärztin und Hebamme haben wohl recht, wenn sie vermuten, dass es Iliosakralschmerzen sind, die in der Schwangerschaft leider nicht selten vorkommen. Ein paar Übungen kenne ich zwar, um die Schmerzen theoretisch zu erleichtern, bislang haben diese jedoch noch keine Wirkung gezeigt.

Fragt man meinen Mann, so behauptet er, die Rückenschmerzen kämen von unserem Bett. Er selbst leidet seit Monaten (oder gar Jahren?) unter Rückenproblemen und meint, unsere Lattenroste und Matratzen wären dafür verantwortlich. So ganz unrecht wird er damit nicht haben, unsere Roste und Auflagen haben tatsächlich schon einige Jahre auf dem Buckel, dennoch vermute ich bei mir als Ursache die Schwangerschaft, in der sich die Bänder lockern und durch das höhere Gewicht natürlich auch der Rücken leidet.

Eine Lösung hat der Herr auch schon gefunden, er meinte, ich solle bei Aqua Comfort schauen, dort hätte er ein Wasserbett für uns gefunden. Ein Wasserbett. Ich habe mir tatsächlich schon hin und wieder Gedanken über ein Wasserbett gemacht, allerdings hatte ich solche aber immer als recht teuer in Erinnerung (nicht nur in der Anschaffung, sondern auch in der “Haltung”). Für Allergiker wie unseren Sohn wäre ein Wasserbett praktisch, weil wir keinen Milben mehr in der Matratze hätten. Andererseits schläft der Große zum Glück nur noch ganz selten bei uns, so dass das in dem Fall nicht mehr so relevant wäre.


Apropos schlafende Kinder im Elternbett: da der kleine Sohn immer einmal wieder bei uns nächtigt und man schon allein deshalb in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, vermute ich hier eine zweite Ursache für meine Rückenschmerzen. Ein Kind im Bauch und Kinderfüße im Rücken – keine gute Kombination!
Bei Aqua Comfort gibt es aktuell jedenfalls eine Aktion, bei der man ziemlich viel Geld sparen kann, so dass ich wieder ins Grübeln komme. Einerseits kann man zwar mit der Aktion des Monats Geld sparen, andererseits soll man Babys wegen erhöhter SIDS-Gefahr nicht ins Wasserbett legen. Und ehrlich gesagt ahne ich schon, wo unser Baby die ersten Monate schlafen wird.

Habt ihr ein Wasserbett?
Und habt ihr damit gute Erfahrungen gemacht?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Rückenschmerzen in der Schwangerschaft , 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Autor: .

avatar
Über den Autor: Kerstin
Kerstin ist Mama von vier wunderbaren Söhnen und einer redseligen kleinen Trulla. Sie baut Legotürme, stürmt mit wilden Playmobilpiraten kitschige Prinzessinnenschlösser und sucht täglich Antworten auf kuriose Kinderfragen.

4 Kommentare zu “Rückenschmerzen in der Schwangerschaft”

  1. Wir selbst haben kein Wasserbett. Zwei befreundete Ehepaar von uns aber haben eines und sind total begeistert davon. Ich hab auch schon mal probegelegen und das ich echt bequem und schaukelt leicht. Hat mich gleich an den leichten Seegang auf unseren Kreuzfahrten erinnert, der mich immer so herrlich in den Schalf geschaukelt hat.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. avatar Gabi Fischer sagt:

    Wir haben ein Wasserbett und würden es nicht mehr hergeben. Mittlerweile ist es schon knapp 14 Jahre her, als wir uns dazu entschieden haben. Mein Mann hatte früher öfter Rückenschmerzen aber seitdem wir das Wasserbett besitzen zum Glück nichts mehr ;).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. avatar margit sagt:

    Wir haben auch kein Wasserbett aber wir haben viele Freunde die begeistert sind .Ich hab auch immer schlimme Rückenscmerzen vielleicht bekommen wir ja mal eins .Lg Margit

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. Hallo Kerstin,

    wir hatten kein Wasserbett und haben bis heute keins.
    Und ich kopier Dir mal einen Auszug aus meinem Buch hier rein, was ich gegen die Rückenschmerzen in der Schwangerschaft tat. :-)
    Habe heute übrigens gar keine Rückenprobleme mehr … vielleicht seit ich nicht mehr ins Büro muss und meinen eigenen Schreibtisch so eingerichtet habe, dass ich bequem sitze …
    und, statt Handtasche (einseitig) nur noch ‘nen Rucksack trage?

    Nun aber zu dem Auszug aus meinem Buch: ;-)

    »Der Bauch wurd’ lästig – mit der Zeit.
    Ich war ihn drum MITUNTER leid;
    AUCH wenn durch ihn mein Rücken schmerzte.
    Doch DAFÜR gab’s ÜBUNGSTIPPS, die ich beherzte:

    Ich kniete mich auf alle viere
    und machte den Rücken mal rund und mal hohl;
    wie buckelnde Katzen und Hängebauchtiere –
    ganz langsam im Wechsel – und DAS tat mir wohl.

    Nur EIN Wunsch war nicht wegzukriegen:
    mal wieder AUF DEM BAUCH zu liegen.
    Ich schlief zumeist jetzt auf’m Rücken;
    denn selbst auf der Seite, tat’s irgendwie drücken.«

    © Freya Glücksweg
    Auszug aus: »Der (kleine) Schatz im Kugelbauch«

    Ob nun mit Hilfe eines Wasserbetts oder meiner Übung …
    so oder so wünsch’ ich Dir – und allen werdenden Mamas, die das hier lesen -, ‘ne tolle und schmerzfreie Restschwangerschaft, ‘ne leichte Geburt und ein kerngesundes, supersüßes Baby! :o)

    Herzliche Grüße und beste Wünsche
    von Freya :o)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif