Collage mit 4 Kindern

Sparen bei Auslandsreisen

Wie ihr bereits wisst, werden wir in ein paar Wochen in den Urlaub fahren. Da der Urlaub in Deutschland stattfindet und wir eventuell Österreich besuchen werden, werden wir gut mit unserem Euro zurecht kommen. Das kann in anderen benachbarten Ländern aber ganz anders aussehen. Von unseren 9 direkten Nachbarländern (Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Österreich, Schweiz, Tschechien, Polen und Dänemark) gehören vier Länder nicht zur Eurozone. Wenn man also nach Tschechien, Polen, Dänemark oder in die Schweiz fahren möchte, benötigt man in aller Regel die entsprechende Fremdwährung.

Als ich vor Jahren im Silvesterurlaub in Dänemark verweilte, hatten meine Bekannten und ich das allerdings vergessen. Der Euro war ein Jahr zuvor eingeführt worden und man hatte ihn so langsam verinnerlicht und dann standen wir mitten in der tiefsten dänischen Provinz und niemand wollte unseren Euro haben. Glücklicherweise hatten die meisten von uns ihre EC-Karten dabei, so dass wir problemlos an Geldautomaten die dänischen Kronen abheben oder an Tankstellen einfach mit der Karte bezahlen konnten. Die Überraschung oder Ernüchterung folgte dann ein paar Tage nach unserem Urlaub in Form unserer Kontoauszüge. Nicht nur dass nicht nachvollziehbare Wechselkurse genutzt wurden, die Gebühren für die Aktionen waren exorbitant. Und für das Zurückwechseln von übrig gebliebener Fremdwährung wäre noch einmal eine Gebühr angefallen. Wir “wechselten” unser Restgeld allerdings sicherheitshalber vor der Grenze noch in Carlsberg-”Währung” um.

Aus solchen Fehlern lernt man natürlich und bei jeder Idee für fremde Urlaubsländer wurde auch die Währung mit eingeplant, denn das Wechseln ist nicht nur umständlich, sondern kostet auch zusätzlich Gebühren. Dies dachten vermutlich auch die Betreiber der Seite www.travelix.de als sie ihre Dienste der Öffentlichkeit anboten. Hier gibt es nicht nur einen Währungsrechner mit tagaktuellen Wechselkursen, man kann sich sogar sein Geld zum aktuellen Wechselkurs reservieren. Dieses wird dann in der ausgewählten Filiale von Travelix hinterlegt und kann dort gewechselt werden. Dank der Best-Rate-Garantie erhält man in der Filiale entweder den Wechselkurs für den man reserviert hat oder, falls der Kurs gefallen ist, den günstigeren Kurs in der Filiale. Ab 200 € Bestellwert erhält man eine Rückkaufgarantie, bei der das Geld zum Ausgabekurs wieder zurückgekauft wird.

Die Filialen von Travelix findet man weltweit, in Deutschland an den Flughäfen Frankfurt, Hahn und Hannover.  Will man also von einem dieser Flughäfen ins “Nicht-Euro-Ausland” fliegen, bietet sich hier eine gute Möglichkeit viel Geld zu sparen. Und wem es zu heikel ist, viel Bargeld mit ins Ausland zu nehmen, kann bei Travelix auch American Express Travelers Cheques erwerben.

Falls wir in den nächsten Jahren die Zeit finden mit dann 4 Kindern in den Urlaub zu fliegen, werden wir so ein Angebot sicherlich nutzen. Aber bis es soweit ist, genießen wir unseren Urlaub in der Eurozone. 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Autor: .

avatar
Über den Autor: Carsten
Carsten ist Papa von drei wilden Kerlen und einer kleinen Prinzessin. Er freut sich schon sehr auf seinen vierten kleinen Sohn, der im April das Licht der Welt erblicken wird. Carsten deckt den Technik-Part des Blogs ab und verschafft spannende Einblicke in das Leben als Papa von vier Kindern.

1 Kommentar zu “Sparen bei Auslandsreisen”

  1. avatar Mel sagt:

    Danke für den tollen Tipp. Bisher war ich immer nur in Ländern, in denen ein Umtausch nicht nötig war.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif