U3, Neugeborenenakne und ein Nabelbruch

U3, Neugeborenenakne und ein Nabelbruch

von -

Wenn der Baby-TÜV ansteht, sind wir alle schon lange nicht mehr nervös – so haben wir in den letzten Jahren gelernt, dass man dabei weder durchfallen kann noch einen Orden erhalten. Trotzdem ist es wundervoll, wenn das Ergebnis am Ende „bestanden“ lautet. Und bestanden haben „wir“ natürlich. Unser Kleiner hat in seinen ersten vier Lebenswochen 1.250 g zugenommen bzw. sogar noch ein bisschen mehr. Ein bisschen mehr deshalb, weil ich vom Geburtsgewicht ausgehe. Wir kennen nur dieses und nicht das niedrigste Gewicht nach der Geburt, da wir ihn nicht nur nicht gewogen, sondern auch beim vierten Kind eine Premiere gewagt und keine Hebamme zu Rate gezogen haben. Ihr seht, wir sind tiefenentspannt.

Der kleine Mann hat ausreichend nasse (und auch volle…) Windeln, gedeiht prächtig und ist ein kleiner Sonnerschein. Zwar hat er aktuell ein wenig Neugeborenenakne, aber er ist fit, gesund und munter. Er quält sich hier und da ein wenig mit Bauchschmerzen und scheint recht anfällig zu sein für das, was ich esse, aber die meiste Zeit ist er dennoch ausgeglichen, ruhig und beobachtet seine Umgebung. Letzteres immer häufiger und für längere Zeiträume. Man merkt, dass der Zwergenkönig aufgeweckter und wacher geworden ist.

Baby liegt auf dem Bauch

Daten U3:
– 52 cm (+ 4cm),
– 4.250 g (+ 1.250 g)

An den Kopfumfang erinnere mich gerade nicht (37 cm?) und da ich außerdem das U-Heft nicht zur Hand habe, lasse ich ihn an der Stelle weg.
Der Kinderarzt stellte außerdem einen Nabelbruch fest (das ist auch eine Premiere!), sagte aber direkt dazu, dass sich ein solcher in den allermeisten Fällen im 1. Lebensjahr verwachsen wird.

Alles in allem ist nicht nur der Arzt, sondern sind auch wir sehr zufrieden mit seiner Entwicklung. Nach wie vor liebt er das Schaukeln in der Federwiege und liegt ganz entspannt bei uns, wenn wir ein Buch lesen, spielen, basteln, puzzlen oder essen (wobei er bei letzterem selbst meist hungrig ist oder wird).
Vom Durchschlafen sind wir – wie es sich gehört – weit entfernt und freuen uns, wenn er nachts 3 Stunden am Stück schläft. Trocken ist er auch noch nicht und das erste Wort aus seinem Munde können wir auch nicht vermelden.

Ein langweiliges, harmloses und nicht aufregendes Update vom Zwergenkönig, das gerade deshalb besonders schön ist. Finde ich zumindest.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
U3, Neugeborenenakne und ein Nabelbruch , 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Print Friendly

Autor: .

avatar
Kerstin ist Mama von vier wunderbaren Söhnen, einer redseligen kleinen Trulla und der Dezemberhexe. Sie baut Legotürme, stürmt mit wilden Playmobilpiraten kitschige Prinzessinnenschlösser und sucht täglich Antworten auf kuriose Kinderfragen.

7 Kommentare

  1. Aber wieso schläft er denn noch nicht durch??? *G* Nur Spaß natürlich!
    Freut mich, dass es euch so gut geht. :-D Er sieht auch glücklich und zufrieden aus!!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Ich finde auch, dass es endlich mal an der Zeit ist, um durchzuschlafen. Immerhin schon fast 5 Wochen alt, der kleiner Kerl!

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Ja, das ist ein schönes Update. Danke dafür! Und knuddel mal diesen Grinsemeister von mir, der ist ja wirklich niedlich *Bussi*
    LG
    Sabienes

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Süßes Foto!
    Nur drei Stunden schlaf und dann ist er wieder Fit? boar das muss übel sein. davor graut es mir jetzt schon, wenn es bei uns mal so weit sein sollte.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Antwort hinterlassen

http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif