Collage mit 4 Kindern

Von aufgeblasenen Geschenken und fliegenden Fischen

Der Herbst beginnt und damit beginnt auch die familiäre Geburtstagssaison, denn bis auf wenige Ausnahmen sind unsere Geburtstage alle im Herbst und Winter. Auf der Suche nach einem Geschenk für einen lieben Cousin von mir stieß ich auf viele tolle Sachen. Unter anderem sah ich plötzlich vor mir einen fliegenden Fisch, genauer gesagt zwei Fische, einen Hai und einen Clownfisch. Auf einmal war mir mein Cousin egal und ich sagte zu Kerstin: So etwas will ich haben! Natürlich haben wir wegen der Kinder den Clownfisch ausgewählt, der Hai ist wohl eher etwas für ältere Kinder. Wir haben ihn sofort bestellt und kurze Zeit später war er da, der

Air Swimmer Clownfisch 

Als das Paket kam, waren wir allerdings leicht irritiert, im Bild bzw. Video sah der Fisch deutlich größer aus als das Paket. Die eigentliche Verpackung war um einiges kleiner, so dass ich schon an meiner Wahrnehmung zweifelte.

Allerdings klärte sich mein Irrtum beim Betrachten der Verpackung sofort auf. Ein großer Hinweis auf der Vorderseite sagte: “Batterien enthalten, benötigt eine Heliumfüllung!” Um ehrlich zu sein, es stand auch auf der Webseite, wir haben es nur überlesen. Glücklicherweise hatten wir in den letzten Monaten genügend Kontakt mit Geschenkartikelläden zwecks diverser Heliumballons (ich erinnere mich gern an die Geschichte mit dem kopflosen Storch), so dass ich wusste, wo ich eine Heliumfüllung für meinen Clownfisch herbekomme (Auf der Packungsrückseite werden ebenso Geschenkartikelläden und große Supermärkte als Heliumquellen empfohlen).

Deshalb haben wir noch eine kleine Nürnbergreise auf uns genommen und uns in einem Ballongeschäft den Air Swimmer aufblasen lassen. Sicherheitshalber hatte ich die ganze Verpackung mitgenommen, da ich nicht wusste, was benötigt wird, aber die Verkäuferin kannte so etwas offensichtlich schon und benötigte nur den Ballon. Nach einigen Minuten (!!!) war der Fisch voll mit Helium gefüllt und die Verkäuferin hatte Mühe ihn am Boden bzw. auf dem Verkaufstisch zu halten, der Auftrieb war enorm. Da der Fisch mit 130 cm Länge doch recht groß ist, kostete mich die Heliumfüllung 15 €. Dies scheint zumindest in Nürnberg der normale Preis für diese Heliummenge zu sein.

Die Montage 

Mit dem prallen Clownfisch und zwei Halteschnüren machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause, um mit dem Zusammenbau zu beginnen. Für diesen sind, wie in der Anleitung auch beschrieben, dringend zwei Personen notwendig, eine, die den Ballon hält und eine, die die Teile befestigt. Ich habe es alleine versucht und bin fast verzweifelt, zeitweise überlegte ich, ob die Kugelbahn damals nicht einfacher zusammenzubauen war.

An sich gibt es nicht viele Teile, die zu befestigen sind, aber dadurch dass der Fisch nicht der Schwerkraft gehorchen mochte, war alles etwas schwieriger. Zuerst wurde die Schiene für die Sinken & Steigen-Funktion im vorderen Bereich der Unterseite befestigt, danach die Haltehaken für die Heckflosse, nun die Heckflosse und am Schluss noch Flossen an der Seite und oben. Alle Teile werden mit doppelseitigen Klebepads befestigt und danach mit durchsichtigen Klebestreifen fixiert. Das klingt alles einfach, aber trotz praller Heliumfüllung gibt der Ballon beim Festdrücken doch schnell nach und man hat Schwierigkeiten alles genau zu platzieren.

Als alles befestigt war, folgte eine kurze Funktionsprobe, die bei den Kindern schon Freudenstürme auslöste, allerdings klebte der Fisch an der Decke und machte keine Anstalten sich zu bewegen. Ich hatte vergessen die mitgelieferte Knete als Ballast zu verwenden. Nach dem genauen Austarieren schwebte der Fisch in ca. 1,80 Höhe und reagierte nun auch auf die Befehle der Fernbedienung. 

Die Bedienung 

Die Fernbedienung hat 4 Tasten. Je eine Taste ist zum Steigen und Sinken gedacht. Mit diesen Tasten bewegt sich ein kleiner “Schlitten” an der Unterseite des Fisches nach vorne (sinken) oder nach hinten (steigen). So kann man genau festlegen in welcher Höhe der Clownfisch fliegen soll. Die anderen beiden Tasten dienen der Steuerung und bewegen die Schwanzflosse nach links bzw. rechts. Wer sich nun fragt wie der Fisch vorwärts kommt, stellt sich die gleiche Frage wie ich am Anfang. Aber die Antwort ist ganz simpel. Der Fisch bewegt sich wie ein echter Fisch durch das Hin- und Herbewegen der Schwanzflosse vorwärts und durch mehrmaliges Bewegen der Flosse in eine Richtung kann gelenkt werden. Was zunächst gewöhnungsbedürftig klingt, funktioniert ganz einfach und sogar unser 3,8 Jähriger kann den Air Swimmer steuern.

Fazit

Der Air Swimmer ist ein lustiges Spielzeug für Jung und Alt und kann zum Beispiel bei Monsterzeug bestellt werden (und ist auch ein tolles Geschenk zum 30. Geburtstag). Der Preis liegt bei 49,95 € (ohne Heliumfüllung). Der Zusammenbau ist mit zwei Personen recht einfach, allein allerdings nicht zu empfehlen. Der Ballon ist nur für den Indoor-Betrieb geeignet. (Wer sich die Erfahrung im Freien ersparen möchte, sollte den Artikel über den kopflosen Storch lesen.)

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings auch. Der Ballon hat herstellungsbedingt umlaufend eine Naht, die ein wenig (ca. 1 cm) übersteht. Dies ist bei allen Folienballons so. Allerdings liegt die Naht nicht immer auf einer Seite sondern wechselt die Lage alle paar Zentimeter (vermutlich bedingt durch das Zusammenlegen des Ballons in der Packung). Nun ist es so, dass einer dieser Seitenwechsel bei unserem Ballon genau unter der Schiene für den kleinen Schlitten ist und dadurch leider die Bewegung nach vorn oder hinten behindert. Dies konnte ich mittlerweile mit dem Einsatz etlicher Klebestreifen minimieren, aber so richtig gut funktioniert das nicht. Man sollte daher vor dem Aufkleben der Schienen darauf achten ob die Naht glatt liegt und evtl. mit Klebchen nachhelfen.

Übrigens nach ca. 2 Wochen sind die Halterungen am Heck für die Heckflosse nicht mehr ganz straff, hat also ein wenig Luft (Helium) gelassen, aber er schwimmt immer noch problemlos durch die Zimmer.

Wer sich einmal ein Bild bzw. ein Video von dem Fisch in Aktion machen möchte, kann dies hier tun:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Von aufgeblasenen Geschenken und fliegenden Fischen, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Print Friendly

Autor: .

avatar
Über den Autor: Carsten
Carsten ist Papa von vier wilden Kerlen und einer kleinen Prinzessin. Carsten deckt den Technik-Part des Blogs ab und verschafft spannende Einblicke in das Leben als Papa von fünf Kindern.

7 Kommentare zu “Von aufgeblasenen Geschenken und fliegenden Fischen”

  1. avatar gafi1 sagt:

    Das ist ja toll, da hatten eure Kinder und ihr natl auch sicherlich großen Spaß. Am Meinstem mußte ich im Video lachen, als der Fisch mit dem Herren im Taucheranzug heraus kam ;). lg

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Und wenn wir ganz ehrlich sind, ist das auch ein typisches Männerspielzeug – zumindest sehe ich meinen Mann häufiger damit spielen als die Kinder. http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. avatar nickylea sagt:

    Das ist ja eine witzige Idee. Kann mir gut vorstellen, das es euch richtig Spaß gemacht hat…

    Und mit den Männern das kann schon stimmen.
    Ich denke da nur an letzte Woche als mein Schwager meinem Vater zum Geburtstag einen kleinen Helikopter mit Fernsteuerung geschenkt hat.
    Ihr könnt euch wahrscheinlich vorstellen wie schnell alle Männer samt Kinder nach draußen verschwunden waren…..

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • avatar Kerstin sagt:

      Wir haben auch so einen kleinen Helikopter hier – die kommen wohl bei allen Männern gut an. http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Wie cool…, das wäre ja was für meine beiden Männer.Klasse Teil.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. avatar Bibilotta sagt:

    Oh mein Gott, das seh ich ja jetzt erst….aaaaaah…..wie geil ist das denn *haumichweg vor lachen* Das Video ist ja klasse….mit so einem Haifisch kannst ganz schön die Meute schocken *gröööhl*

    Och ne…was für eine Gaudi…ich glaube meine Kleine würde schreiend davon springen *lol*…was es nicht alles gibt…echt schräg und funny :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. avatar Daniela sagt:

    Die Air Swimmer sind super, ich habe die auch schon vor 1 jahr gestestet und musste auch erst mal schauen wo ich so vie lhelium herbekomme, ir haben aber 25€ bezahlt, was ich schon viel fand!
    Aber die Kinder hatten Ihren Spaß und die Erwachsenen auch!
    Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem Air Swimmer!
    LG
    Daniela

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif