Bastelkram. Heute: Maritime Windeltorte

Bastelkram. Heute: Maritime Windeltorte

von -

Es ist kein großes Geheimnis (mehr), dass wir den Norden und die Küste lieben – und ich hole mir beides auch gerne bei uns ins Haus. Unser Kaffee wird in einer Leuchtturmdose aufbewahrt, unsere Wände im Wohnzimmer und im Flur sind halbhoch dunkelblau gestrichen und unsere Wickelauflage ist aus einem tollen blauen Stoff mit weißen Ankern genäht. Ich liiiiebe blau-weiß gestreifte Shirts, Leuchttürme, Anker und kleine Schiffe, unser Gartenhaus wird irgendwann (hoffentlich) in Schwedenrot erstahlen und überhaupt finden ich alles, was mich an die Küste erinnert, megatoll.

Als wir vor mittlerweile fast 10 Jahren (wow!) aus dem hohen Norden nach Bayern gezogen sind, mussten wir leider den Geruch der Ostsee, all die Segelschiffe, den Strand und auch ein einige sehr liebe Freunde zurück lassen.

Zwei davon bekamen vor kurzem einen kleinen Jungen (den zweiten!) und weil ich Windeltorten als Geschenk ziemlich genial finde (Eltern brauchen IMMER Windeln!), haben wir letzte Woche für unsere Freunde gebastelt. Natürlich nicht irgendwie, sondern maritim. Und das will ich euch unbedingt einmal zeigen.

Die maritime Windeltorte

Windeln brauchen (fast) alle Eltern und weil man nie genug von ihnen haben kann, sind sie ein ziemlich praktisches Geschenk, finde ich. Freunde aus dem Norden und ein kleiner, neugeborener Junge – was läge da näher als eine blaue Leuchtturm-Windeltorte? Nichts, finde ich – und deshalb haben wir eine solche gebastelt. Schaut mal:

Windeltorte Junge blau Willkommen

Dazu gekauft haben wir drei Packungen Lillydoo-Windeln in Größe 3 (Neugeborenenwindeln in Gr. 1 & 2 kauft man sich ja doch selbst), einen Rettungsring („Willkommen an Bord“ fand ich soooo passend!), ein Schiffchen aus Holz, zwei Schnuller (mag nicht jeder, die blauen passten aber so toll), ein Bürsten-Set, ein Licht (bzw. eigentlich einen ganzen Leuchtturm) für die Spitze, Geschenkbank in Blau und Weiß und noch ein Netz, das ich zum Zeitpunkt des Fotos noch nicht hier hatte, das aber am Ende noch unten an den Sockel kam. Und tadaaa, fertig war das maritime Geschenk zur Geburt!

Der Clou an unserem Windeln-Leuchtturm ist, dass er nicht nur schön aussieht, sondern auch noch leuchten kann (Original in schrecklichen Farbwechsel-LED-Farben und nach einem kleineren Umbau nun in Warmweiß).

Gebastelt haben wir ca. 1,5 Stunden – etwas mehr als wir eingeplant hatten, was aber hauptsächlich am Binden der Windeln lag und an der Frage, wie wir den hohen Turm am besten zusammenbauen, damit er nicht direkt wieder zusammenfällt.

Da wir leider nicht in den Norden fahren konnten, haben wir die Torte sehr fest gebunden, das Band unsichtbar (und wieder ablösbar natürlich) von innen verklebt und den Leuchtturm tatsächlich in zwei Teilen verschickt. Damit Ober- und Unterteil nicht verrutschen, befindet sich im Inneren außerdem eine dünne Gardinenstange zum Zusammenstecken. Eine nette (und natürlich maritime) Karte dazu und fertig war unser Geschenk zur Geburt.

Unsere Freunde waren total begeistert und haben sich riesig gefreut. Die Idee mit dem Leuchtturm kam super an und ich weiß jetzt schon, was ich für eine andere Freundin basteln werde, die kurz vor Weihnachten ein Mädchen bekommen wird (- in Rot sieht der Leuchtturm sicherlich auch toll aus!).

 

Weitere Ideen zum Windeltorten-Leuchtturm:

Was ihr noch zusätzlich oder alternativ auf den Leuchtturm basteln bzw. stellen könnt, sind natürlich einmal Pflegeprodukte (Bübchen und Nivea sind schön blau!), Ketten aus weißen Holz-Ankern, Seesterne, Liegestühle (zwei große für die Erwachsenen und ein, zwei, drei, vier kleine für die Kinder) oder auch kleine Holzfische. All diese Sachen habe ich vor Ort nicht bekommen, sie hatten im Netz zu lange Lieferzeiten (ja, wie immer war ich spät dran…) oder sie sind nicht sooo gut verschickbar.

Unbedingt wieder nutzen würde ich die Windeln von Lillydoo, weil sie uns zuhause absolut überzeugt haben, ein besonderes (und zum Glück nicht kitschiges) Design haben und so super zum Leuchtturm passen. Die kleinen Pusteblumen sind nicht zu verspielt, dafür sehr nett anzuschauen und fügen sich super in eine Windeltorte ein, ohne vom Gebastelten abzulenken oder aufdringlich zu sein. Viel schöner als Bärchen- oder Löwenwindeln mit türkisem Bündchen, oder?

Auf Instagram hatte ich die Leuchtturm-Windeltorte auch schon aus der Nähe gezeigt, hier noch einmal für euch zum Ansehen:

Windeltorte Leuchtturm Anker Schiff

Wie gefällt sie euch?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Bastelkram. Heute: Maritime Windeltorte, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Autor: .

avatar
Kerstin ist Mama von vier wunderbaren Söhnen, einer redseligen kleinen Trulla und der Dezemberhexe. Sie baut Legotürme, stürmt mit wilden Playmobilpiraten kitschige Prinzessinnenschlösser und sucht täglich Antworten auf kuriose Kinderfragen.

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif