Kategorie: Ausgesprochen

Vorurteile Großfamilien

1,59 Kinder bekommt eine Frau in Deutschland aktuell, die Geburtenziffer steigt (leicht). Trotzdem haben kinderreiche Familien immer noch mit Vorurteilen zu kämpfen, die mal mehr, mal weniger lustig sind (oder wurden Sie schon einmal gefragt, ob die Kinder, die an Ihrer Hand sind, auch wirklich Ihre eigenen sind?). 

Auch wir haben mit unseren mittlerweile sieben Kindern in den letzten Jahren immer mal wieder einen Spruch kassiert, meist allerdings von guten Freunden, die wissen, dass wir keinen Fernseher haben bzw.…

Mehr lesen
Bettenlandschaft mit Kinderdecken

Wenn ich an die letzten 7-8 Jahre zurückdenke, kann ich eines sicher sagen: Es kommt mit Kindern IMMER anders als man denkt. Das fängt bei der zuckerfreien Ernährung im 1. Lebensjahr an (und klappt vielleicht auch, wenn man im Anschluss kein zweites Kind bekommt…), geht weiter mit der geplanten Schlafsituation („Ich will wirklich nicht, dass mein Kind bei mir im Bett schläft.“ vs „Ja, er schläft nur mit seinen Füßen in meinem Gesicht und das auch ausnahmslos dann, wenn er vorher 32 Minuten lang meine Ohren zerquetschen kann und das ist totaaal ok…“) bis hin zum Fernsehkonsum („Mein Kleinkind braucht keinen Fernseher!“ vs „Na gut, aber nur jetzt und nur deswegen, weil die großen Kinder auch…“) oder betrifft andere Situationen im Leben mit Kind, die wahrscheinlich jedes Elternteil kennt.…

Mehr lesen
festliches rot-weißes Streifenkleid Melijoe

Ihr kennt es mindestens von euren Großmüttern, vielleicht auch noch von euren Müttern und ganz eventuell auch von euch selbst: Das Kaffeeservice „für gut“. Es handelt sich dabei um ein hochwertiges, oftmals mit floralem oder zwiebeligem Muster versehenes Geschirr, das in einer Vitrine so lange vor sich hinstaubt bis Tante Gerda ihren 70. Ehrentag feiert oder ihr die Zeit bis zu eurer Silberhochzeit überlebt habt.…

Mehr lesen

Rund 5-6mal im Jahr werden Eltern mit einer der schwierigsten Fragen ihrer Existenz konfrontiert: Müssen wir wirklich mit Schere, Kleber, Papier und unseren beiden linken Händen selbst basteln oder dürfen wir die Einladungskarten für den Geburtstag, die Laterne für den St.-Martins-Umzug, die Dankeskarten nach der Kommunion oder die Zuckertüte für unser Kind auch – ganz einfach und unkompliziert – kaufen?…

Mehr lesen
im Garten spielen

„Du kannst das sowieso nicht, weil du ein blödes Mädchen bist“ – Ich bin nicht gerade stolz darauf, dass unser 6jähriger seit einigen Wochen eine ziemlich eigenwillige Einstellung gegenüber seiner Schwester zeigt. Wir reden viel über das Thema und es hat sich schon gebessert, Fakt ist allerdings auch: Trotz Emanzipation, Antidiskriminierungsgesetz und Co. stecken auch in vielen großen Köpfen da draußen noch allerhand Vorurteile, gegen die es sich zu wehren gilt.…

Mehr lesen