Die Resonanz auf unseren Cybex Sirona Erfahrungsbericht ist riesig, fast täglich bekommen wir Emails mit euren Fragen. Da sich die Fragen häufig ähneln, habe ich die Zeit genutzt, um einige davon einmal zusammenzufassen und gesammelt hier zu beantworten. 

Die mit Abstand häufigste Frage ist die nach der Nutzungsdauer und das ist auch genau die, die man am schlechtesten beantworten kann. Danach folgen Fragen zu den Unterschieden zwischen dem Sirona und dem Sirona Plus und dazu, ob für die Zukunft Verbesserungen am Sitz geplant sind. Immer wieder ist auch der Preis des Kindersitzes ein Thema, weshalb ich auch darauf eingehen möchte.

Cybex Sirona – ein persönliches FAQ

 

Sirona eingebaut ins Auto / Drehfunktion

 

1. Bis zu welcher Körpergröße ist der Cybex Sirona geeignet?

2. Was ist der Unterschied zwischen dem Cybex Sirona und dem Cybex Sirona Plus?

3. Kann ich den Cybex Sirona online kaufen?

4. Ich habe kein Isofix im Auto, kann ich den Cybex Sirona trotzdem benutzen?

5. Kann ich den Cybex Sirona in jedem Auto verwenden?

6. Wo finde ich die Typenliste für den Sirona?

7. Wo finde ich die Einbauanleitung für den Sirona?

8. Warum sollte ich einen Reboarder verwenden, mein Kind sieht doch nichts.

9. 450 € für einen Kindersitz, ist das nicht überteuert?

10. Wie lang ist der Stützfuss?

11. Liste mit weiterführenden Links

 

 

1. Bis zu welcher Körpergröße ist der Cybex Sirona geeignet?

Der Cybex Sirona gehört rückwärtsgerichtet zur Sitzgruppe 0+/I, d.h. er ist für Babys / Kinder von 0-4 Jahren bzw. 0-18 kg Gewicht zugelassen. Vorwärtsgerichtet gehört er der Gruppe I an, ist also von 9-18 kg Körpergewicht zugelassen.
Je nach körperlicher Entwicklung kann es passieren, dass die Kinder trotz geringerem Gewicht nicht mehr in den Sitz passen, da die Einbauhöhe der Kopfstütze, bedingt durch die große Kompaktheit, recht niedrig ist. Realistisch kann man daher eher den 3. Geburtstag für den Wechsel in einen Nachfolgesitz anpeilen. Das ist aber unsere ganz persönliche Erfahrung und es kann sein, dass der Sitz schon früher zu knapp wird oder länger passt.
Nach Oben

2. Was ist der Unterschied zwischen dem Cybex Sirona und dem Cybex Sirona Plus?

Der einzige Unterschied zwischen dem Sirona und dem Sirona Plus ist der verwendete Stoff. Beim Sirona Plus wird ein weicherer, elastischer Melange-Stoff verwendet und die Farben sind etwas kräftiger. Technisch sind beide Versionen absolut identisch. Die Unterschiede beziehen sich lediglich auf das Material.
Nach Oben

3. Kann ich den Cybex Sirona online kaufen?

Mittlerweile kann man den Cybex Sirona auch online bestellen. Der offizielle Onlinehändler von Cybex ist Babywalz. Man kann ihn bei Babywalz kaufen (in der Woche vom 27.05.-02.06. gibt es 20 € Rabatt auf Kindersitze mit dem Gutscheincode 751578 Mindestbestellwert: 200 €.) oder auch bei Amazon bestellen.
Nach Oben

4. Ich habe kein Isofix im Auto, kann ich den Cybex Sirona trotzdem benutzen?

Nein. Der Cybex Sirona kann ausschließlich mit Isofix befestigt werden und ist nicht für die Befestigung mit Gurten ausgelegt.
Nach Oben

5. Kann ich den Cybex Sirona in jedem Auto verwenden?

Nein. Wichtigste Voraussetzung ist eine ISOFIX-Ausstattung des Autos. Außerdem ist der Cybex Sirona nicht für alle Autos zugelassen (siehe Typenliste in Punkt 6 unserer Übersicht. Falls es technisch möglich ist, den Sitz einzubauen, es aber keine Zulassung für den Autotyp gibt, kann man sich an den Fahrzeughersteller und/oder Cybex wenden, um evtl. eine nachträgliche Zulassung zu erhalten)

Aber auch wenn ein Fahrzeug ISOFIX verwendet, ist ein korrekter Einbau nicht immer möglich. Zum Beispiel ist der Stützfuß teilweise für Kleinbusse wie z.B. den VW T5 oder Citroen Jumper zu kurz, so dass der Sitz auf gar keinen Fall eingebaut werden darf. Auch vorhandene Staufächer im Wagenboden können den Einbau verhindern, sollten Sie nicht korrekt füllbar sein. Letzteres kann beim Automobilhersteller und / oder auch bei Cybex erfragt werden.
Nach Oben

6. Wo finde ich die Typenliste für den Sirona?

Die aktuelle Typenliste findet man auf der Homepage des Cybex Sirona im Bereich Kompatibilität.
Nach Oben

7. Wo finde ich die Einbauanleitung für den Sirona?

Die Einbauanleitung ist selbstverständlich jedem Kindersitz in gedruckter Form beigelegt, aber auch online kann man sich diese als PDF ansehen. Zum besseren Verständnis gibt es aber auch ein Einbauvideo.

[embedplusvideo height=“253″ width=“400″ standard=“http://www.youtube.com/v/x2oPs8ya9Fg?fs=1″ vars=“ytid=x2oPs8ya9Fg&width=400&height=253&start=&stop=&rs=w&hd=0&autoplay=0&react=0&chapters=&notes=“ id=“ep6412″ /]
(eingebettet mit freundlicher Genehmigung von Cybex)

Nach Oben

8. Warum sollte ich einen Reboarder verwenden, mein Kind sieht doch nichts.

Ein Reboardersitz wie der Cybex Sirona verringert wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge das Verletzungsrisiko bei einem Frontalaufprall um mehr als 80% im Vergleich zu einem vorwärtsgerichteten Kindersitz mit Hosenträgergurt. Dies allein sollte als Argument für einen rückwärtsgerichteten Kindersitz ausreichen.
Dass Kinder weniger sehen als bei vorwärtsgerichteten Sitzen stimmt so pauschal nicht. Zum einen können die meisten Kinder zur Seite und nach hinten aus dem Auto schauen (die meisten Autos haben eine Heckscheibe…), zum anderen gibt es Hilfsmittel wie Zusatzspiegel, so dass die Kinder trotzdem nach vorne sehen können und / oder die Eltern die Kinder trotzdem im Blick haben. Solch einen Spiegel kann man z.B. bei Amazon bestellen.
Nach Oben

9. 450 € für einen Kindersitz, ist das nicht überteuert?

450 € sind eine Menge Geld, aber es handelt sich hier auch um einen Sitz, den man von der Geburt bis zum 4. Lebensjahr bzw. von 0 – 18 kg Körpergewicht nutzen kann. Die Lebensdauer ist also deutlich höher als bei vielen anderen Folgesitzen. Außerdem ergibt sich ein höherer Preis durch die noch niedrige Verbreitung von Reboarder-Sitzen in Deutschland. Die Entwicklungskosten für diese Kindersitze sind sehr hoch und können nur durch hohe Verkaufszahlen egalisiert werden.

Hier wird – so hoffen wir – die aktuelle Entwicklung im Bereich der Reboarder und auch die kommende Richtlinie dafür sorgen, dass Reboarder deutlich häufiger verkauft und natürlich auch gekauft werden.
Nach Oben

10. Wie lang ist der Stützfuß?

Der Stützfuß ist in der längsten Einrastposition, von der Sitzauflagefläche bis zum Boden ca. 43 cm lang.
Nach Oben

11. Liste mit weiterführenden Links 

Hier findet ihr einige Links, die euch weitere Informationen zum Thema Reboarder und rückwärtsgerichtetes Fahren bieten.

Reboarderforum

Reboardergruppe auf Facebook

ADAC „Sind nach hinten gerichtete Kindersitze für Kinder zwischen einem und drei Jahren sicherer?“

Reboarder – eine Übersicht / Händler in der Schweiz

(Eine Videosammlung folgt, die Linkliste wird ständig ergänzt)

Hinweis: Dieser Artikel wird ständig erweitert. Es handelt sich zum Teil um unsere ganz eigenen Erfahrungswerte, für deren Richtigkeit wir keine Gewähr übernehmen können.

Nach Oben