Die HiPP HiPPiS

(Werbung) Wer an HiPP denkt, dem fällt wahrscheinlich zuerst Claus Hipp ein, der mit seinem Namen für die gute Qualität seiner Produkte steht. Und der zweite Gedanke? Der gilt vermutlich den Babygläschen, die der ein oder andere von uns vielleicht sogar noch aus seiner eigenen Kindheit kennt. Mittlerweile ist HiPP auch auf den Quetschbeutel-Zug aufgesprungen und genau die durften wir kürzlich testen: Die HiPP HiPPis. Diese gibt es in unglaublichen vielen Sorten und vier verschiedenen Varianten: Als Fruchtmus aus 100% Bio-Früchten, als Frucht-Getreide-Kombination, in der Sport-Variante mit besonders vielen Kohlehydraten und als Smoothies.

Die HiPP HiPPiS: Schmecken die?

Smoothies Fruchtmus Sortiment von Hipp

 

Mit den Quetschbeuteln ist das ja immer so eine Sache: Grundsätzlich ist frisches Obst am Stück gesünder und aus ernährungsphysiologischer Sicht auch sinnvoller. Als Eltern kennen wir aber alle auch die andere Seite: Zerquetschte Bananen in Rucksäcken (und damit auch an Büchern, im Stoff und an den Händen), Kinder, die den Apfel nur frisch angeschnitten essen („Das ist braun, das will ich nicht!“) und die Frage nach der Abwechslung. Jeden Tag an einer Gurke zu knubbern ist auch nicht jedermannskinds Sache und mal ehrlich, so ein Quetschbeutel ist schon sehr praktisch für unterwegs. Und dann war da noch die Geschichte mit der Nachhaltigkeit der Obstquetschis: Hier empfehle ich Euch an der Stelle allerdings das Statement des Herstellers, denn tatsächlich schneidet so ein Quetschbeutel im Hinblick auf die Ökobilanz sogar ziemlich positiv ab.

Kurzum: Wir kaufen ab und zu gerne ein paar Quetschbeutel für die Kinder und essen daneben täglich frisches Obst – das eine schließt das andere nämlich überhaupt nicht aus. Deshalb war die Freude über unser Paket groß und die Kinder begeistert. Freuen durften wir uns über

HiPP HiPPis Fruchtmus

HiPP Bio Fruchtmus aus dem Quetschbeutel

Das Fruchtmus wird in folgenden Sorten angeboten:

  • Apfel-Birne-Banane (auch im 4er-Pack erhältlich)
  • Erdbeere-Banane in Apfel (auch im 4er-Pack erhältlich) 
  • Pfirsich in Apfel-Mango
  • Waldbeeren in Apfel-Pfirsich (auch im 4er-Pack erhältlich) 
  • Pflaume-Johannisbeere in Birne
  • Kiwi in Birne-Banane (auch im 4er-Pack erhältlich) 
  • Aprikose mit Holunderblüte in Apfel-Banane
  • Cassis in Apfel-Birne
  • Mango-Maracuja in Birne-Apfel und in
  • Guave in Apfel-Banane

Besonders positiv hervorzuheben ist an der Stelle, dass alle Sorten aus 100% Bio-Früchten bestehen und ohne Zuckerzusatz und süßende Saftkonzentrate auskommen.

Testen durften wir die auf dem Foto gezeigten Sorten Apfel-Birne-Banane und Erdbeere-Banane in Apfel.

Und das Fazit unserer Kinder? Lecker! Apfel-Birne-Banane schmeckt weder besonders apfel- noch sehr bananenlastig (wie sonst oft), ganz im Gegenteil: Die Komposition der Früchte ist rund, das Mus schmeckt frisch und lecker und die Sorte mundet angenehm natürlich. Ebenso Erdbeere-Banane in Apfel, was nicht ganz so süß ist wie die andere Variante und nur leicht nach Banane und ein bisschen mehr nach Erdbeere schmeckt. Der Apfel gibt der Sorte ihre Frische und den Pepp.

Die HiPPis Bio Früchte wurden bei uns jedenfalls nicht besonders alt und unsere Kleinste hat mit dem gelben Quetschbeutel ihre Lieblingssorte gefunden.

HiPP HiPPiS Sport und HiPP HiPPiS Smoothies

Hipp Hippis Quetschbeutel

Neben dem normalen Fruchtmus landete auch die Sorte Birne-Banane-Traube mit Hafer (eine Sport-Variante mit besonders vielen Kohlehydraten) und der Smoothie Drink Rote Früchte in Apfel-Banane in unserem Paket.

Auf die Sorte mit Hafer war ich besonders gespannt, denn einige unserer Kinder sind doch recht eigen mit ihrem Geschmackssinn und sind sonst nicht die größten Fans von Quetschbeuteln, die außer Obst noch andere Zutaten beinhalten („Mama, da sind Stückchen drin!“). Hier kamen zum Glück keine Klagen, denn das Mus ist fein püriert und der Hafer zudem in Form von Vollkornhafermehl beigefügt.

Der absolute Knaller und richtig gut kam hier allerdings der Smoothie an: Rote Früchte in Banane-Apfel ist super frisch, süß und wirklich – Entschuldigung – saulecker. Die Sorte hat den Geschmackstest bei unseren Kids mit Abstand gewonnen und wird deshalb bestimmt häufiger in unserem Einkaufskorb landen.

Insgesamt können wir ein sehr positives Fazit abgeben. Gut finde ich auch, dass auf den Quetschbeuteln echte Früchte abgebildet sind, so dass die Kinder auch wissen, was sie da gerade zu sich nehmen (auch wenn das gegebenenfalls dazu führt, dass sie eine Sorte nicht probieren wollen….). 

Früchtchen und Tierchen

Übrigens sind auf den Beutel neben den Früchten immer ein oder zwei Tiere abgebildet. Anton Affe, Thilo Tiger und Co haben auch eine eigene App mit Lernspielen und Geschichten. In der HiPPiS Abenteuerwelt geht es um Tiere, Früchte und natürlich auch um ganz viel Lern- und Spielspaß. Schaut doch mal rein:

Die HiPPiS Abenteuerwelt App.

 

Und wer von Euch die HiPPiS jetzt unbedingt auch probieren will, findet diese entweder im HiPP Onlineshop oder im gut sortierten Handel für einen Preis zwischen 0,89 und 1,19 € pro Beutel.



VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Die HiPP HiPPiS, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Autor: .

Teilen
Vorheriger ArtikelFamilien im Interview I: Frl. Null.Zwo
Nächster Artikel(Werbung) Pampers – Pooface
avatar

Kerstin ist Mama von vier wunderbaren Söhnen, einer redseligen kleinen Trulla und der Dezemberhexe. Sie baut Legotürme, stürmt mit wilden Playmobilpiraten kitschige Prinzessinnenschlösser und sucht täglich Antworten auf kuriose Kinderfragen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif