Haben Sie eigentlich Kinder?

Smalltalk. Du lernst beim Bäcker, bei der Arbeit, in der Stadt, beim Einkaufen oder irgendwo dort, wo es niemand erwartet, jemanden kennen. Du unterhältst Dich ein wenig, sprichst über Dich, vielleicht darüber, woher Du kommst, Deine Arbeit, den Mann da hinten, der so laut schreit und diese seltsame Frisur trägt, und Deine Kollegin, die auch aus dem Ort kommt wie der, mit dem Du gerade sprichst, und über das Wetter. Ja, wir in Deutschland, wir sprechen gerne über das Wetter. Die Sonne, den Regen, die Kälte, die Hitze, die Wolken und den Wind und all das, was uns und alle um uns herum beschäftigt, weil es schon wieder zu heiß, zu kalt, zu trocken oder zu nass ist. Oder zu windig.

Und dann, nach dem Wetter, kommt SIE, die entscheidende Frage, die danach, ob Du wohl (auch) Kinder hast. „Sagen Sie mal, haben Sie eigentlich Kinder?“, höre ich mein Gegenüber fragen und immer, wenn das jemand wissen möchte, der im Satz vorher noch über die Hitze klagte oder den Wind, überlege ich kurz, zu flunkern und von unserem großen Jungen und dem kleinen Mädchen zu erzählen. Er 5, sie 3 Jahre alt, beide suuuupersüß und so lieb und ja, mein Mann und ich, wir lieben uns sehr, wir sind so glücklich, alles ist wundervoll und überhaupt: „Sagen Sie mal, haben Sie etwa auch Kinder?“

Und die Frau oder der Mann, die sich eben noch mit Dir über Deine glückliche heile Welt freuten und noch immer gemeinsam mit Dir selig lächeln, sie ziehen die Mundwinkel jetzt noch ein bisschen mehr zu den Ohren hin, heben die Stimme und berichten von ihrem kleinen Antoine, 4 Jahre alt, und der noch kleineren Sophie, erst 2, die beide so suuupersüß und so lieb sind, und von ihrem Mann oder der Frau, mit dem oder der sie so glücklich sind und mit der oder dem sie so ein wundervolles Leben führen, in dem nur die Hitze im Sommer stört.

Und nun strahlst Du auch und Ihr beide, Ihr freut Euch, und alles ist gut, denn Ihr seid so gleich und so ähnlich und und so normal und eigentlich stört Euch auch nur die Hitze, die heute wieder so schlimm ist, aber sonst ist alles okay. Aber doch, es ist schon sehr heiß. Zu heiß. Und Ihr schwitzt. Und dazu dieser Wind.

So wäre das wohl, wenn ich zwei Kinder hätte. Einen Jungen, ein Mädchen, er 5, sie 3 Jahre alt und alles so schön und normal und nur die Hitze, die stört. Zwei Menschen, ein Smalltalk, vier Mundwinkel bis an die Ohren zum Lächeln gezogen und alles ist gut.

Und ja, Du ahnst es bereits. Ich flunkere nicht und die Antwort lautet: „Ja, sechs. Vier Jungen und zwei Mädchen“ und bevor ich „und so suuuupersüß“ sagen kann, entdecke ich jäh das entsetzte des Gesicht meines Gegenübers, das wahlweise fragt, ob ich denn sicher sei (klar, ich habe nachgezählt!) oder noch schlimmer: Schweigt. So ein Schweigen – und mag es auch nur fünf Sekunden dauern – es muss nicht viel heißen, doch wenn es passiert, muss ich zwangsläufig in mir nachhorchen, ob ich gerade nicht doch aus Versehen geantwortet hatte, dass ich von Kindesbeinen an mit Vorliebe Hamster töte und sie im Anschluss mit Fell verspeise, weil das gut gegen die Hitze hilft.

Ich schwöre, „sechs Kinder“ reicht aus, um Deine Umwelt zum Schweigen zu bringen. „Vier Jungen, zwei Mädchen“ und schon steht die Welt still. Die Hitze, die bis eben noch störte, ist plötzlich egal und auch der Wind, der so nervte, denn diese Frau da hat sechs Kinder. Vier Jungen, zwei Mädchen. In der heutigen Zeit. 

Krach. Bumm. Das Schweigen. Die Stille. Der Blick, das Gesicht, dieser weit geöffnete Mund, die Augen, so starr und nur das Gehirn, das rattert, weil die Antwort so unerwartet kam. Wer hat schon sechs Kinder? 

Wir haben vier Jungen und zwei Mädchen, die suuuupersüß sind und um ehrlich zu sein, beobachte ich gerne die Gesichter meiner schweigenden Mitmenschen, die so plötzlich nichts mehr zu sagen wissen, weil sechs Kinder nicht eins, zwei oder drei Kinder sind, sondern für die meisten Menschen so unvorstellbar viele mehr. 

Sechs Kinder. Vier Jungen, zwei Mädchen. Zwölf strahlende Augen. Nur die Hitze im Sommer, die stört auch uns manchmal. Und deshalb und weil es so schön mit den supersüßen Kindern ist und diesem Mann, mit dem ich so glücklich bin, und weil ich das Schweigen mitunter auch ein klein wenig mag, ist das hier nicht irgendein Text über das Wetter, sondern zeitgleich der erste über das siebte Kind und den fünften Jungen, der uns ab Februar noch glücklicher machen wird. Krach. Bumm. 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.8/5 (6 votes cast)
Haben Sie eigentlich Kinder?, 4.8 out of 5 based on 6 ratings

Autor: .

24 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch. So ein toller Text. Ich kenne das so gut. Wenn ich irgendwo alleine mit dem Jüngsten bin ind dann die Frage “ erstes Kind? “ “ Nein, fünftes“ “ oh…“ Und dann das Schweigen… :-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Schwangerschaft! Ich lachte bis zu den Ohren, als ich den letzten Abschnitt las. Eine schöne Nachricht! Ich hörte dann oft ein bewunderndes „Oh wie mutig!“ nachgeschoben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Ach, das ist doch wunderbar. Ganz herzlichen Glückwunsch zu Nummer Sieben.

    Wenn man an Nummer eins zurück denkt ist es ja wieder ein kleines Wunder mehr. Und ich verstumme nicht, sondern verneige mich in Ehrfurcht vor den Wäschebergen die ihr meistert, der Größe der Töpfe und der Stärke eurer Nerven. Wow!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. Herzlichen Glückwunsch! Ich finde das super.
    Wir erwarten im Januar unser drittes Baby und dass noch weitere folgen ist nicht ausgeschlossen. ;)
    Alles Gute und eine schöne Schwangerschaft!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. Großartig! ;-) Ich gratuliere herzlich zur Schwangerschaft! Brauchen die Trulla und die Dezemberhexe ein bisschen Mitleid ob der vielen Brüder? Vermutlich nicht, oder? ;-) LG Claudia (die gerne wieder mehr über euch lesen würde)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Die Trulla ist besänftigt seit ich ihr sagte, dass sie so ihre kleine Schwester ganz für sich alleine hat und sie sie nicht mit einer weiteren kleinen Schwester teilen muss. Findet sie klasse. https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gifhttps://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  6. Ich freu mich für euch und bewundere euch gleichermaßen. Herzlichen Glückwunsch ❤️

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. Wow…jetzt war ich auch ganz kurz sprachlos. Ich wünsche dir von Herzen eine tolle Schwangerschaft. 😊
    Meine Bewunderung hast du.
    Und ja auch mit 5 Töchter auf die Frage nach Kindern, kann man Mitmenschen sprachlos machen. Ich hätte gerne noch mehr, aber das Alter…
    LG Alexandra

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. Gratuliere euch! Ich kann mir die Blicke vorstellen. Die gibt es auch in anderer Form, nämlich wenn man auf „Haben Sie Kinder?“ wahrheitsgemäß antwortet, das man eines hat, und dass es auch bei einen bleiben wird, weil das reicht. Dann bekommen viele ganz schnell Mitleid mit dem armen Einzelkind, und im Blick erscheint ein manchmal schwer verholenes „diese egoistischen Eltern“ durch.
    Ich möchte gar nicht wissen, wie die Reaktion bei „keine Kinder, und wir wollen auch keine“ ausfällt.

    Jeder so, wie es für ihn richtig ist!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Hachja, Vorurteile über Einzelkinder. Die existieren natürlich genauso wie die über kinderreiche Familien. Ich glaube (oder hoffe), dass die meisten Menschen solche Äußerungen gar nicht wirklich böse meinen, sondern sie einfach so dahersagen, weil ihnen im Smalltalk nichts besseres einfällt.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. Und dann rattert es beim Gegenüber im Gehirn “ … haben die keine anderen Hobbies?“ :-)
    Aber dennoch: Ihr seid mit eurer Kinderschar schon sehr außergewöhnlich!
    LG
    Sabienes

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  10. Herrlich. Super geschrieben, auch wenn ich es bei der Kategorie/Hashtag schon vermutet habe. Glückwunsch zum siebten Spross!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. Hallo Kerstin,
    schön geschrieben, herzlichen Glückwunsch!
    Ich lese deinen Blog, seitdem unsere vierte Tochter geboren ist und finde unser Familienleben in vielen Beiträgen wieder :-)
    Alles Gute für deine Schwangerschaft!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  12. Hallo Kerstin, hallo Carsten
    herzlichen Glückwunsch zum nächsten kleinen Wunder. Ich wünsche euch eine entspannte Schwangerschaft. Mich stören die offenen Münder von fremden Menschen überhaupt nicht, ich habe zwar nicht so viele Kinder, aber wenn ich mit Ramona im Rollstuhl und den zwei Kleinen ( Enkeln) unterwegs bin gibt es schon auch doofe Fragen, offene Münder und starrende Blicke. Was mich jedoch immer sehr gestört hat waren die Kommentare und Vorwürfe aus der eigenen Familie. Ich hoffe und wünsche, bei euch ist das nicht so und es stehen alle zu eurer kinderreichen Familie.
    L.G. Ulrike

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  13. Wow, herzlichen Glückwunsch!
    Und, hey, ich schweige nie, bei mir käme/kommt in solchen Situationen immer ein „woooooow“ mit einem nachgeschobenen „wie schaffst Du das nur?“ weil ich es mit 3en schon so intensiv finde. Irgendwie geht es aber so schnell, dass sie keine Babys mehr sind und dann sieht man Schwangere oder eben Neugeborene und prompt merkt man wie es im Hinterkopf schon wieder rotiert („ach, wäre schon schön…“), aber nein, die Realität holt einen ein. So wenig Freiheiten bzw. Freizeit, ständig zu tun, keine Zeit für sich, für den Mann, für die Kinder auch zu wenig… ich habe dann ganz viele Fragen: was macht Ihr anders? Wie schafft Ihr das? Mit der Zeit? Mit den Finanzen? Mit dem Platz? Mit den Ferien? Mit allem? Aber man getraut sich das dann ja gar nicht zu fragen…
    Ich habe auf jeden Fall den allerallergrössten Respekt! Bei mir würde es wahrscheinlich nur schon am Gedanken an die Schwangerschaft & Geburt scheitern. Die 3. war so perfekt und schön – das kann man kaum toppen… aber meine Sorgen wuchsen auch bei jedem Kind. Ich habe fast das Gefühl, etwas herauszufordern wenn ich es noch einmal versuchen würde… mein Mann wäre abgesehen davon, sowieso dagegen ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  14. Herzlichen Glückwunsch!!! ich finde das so schön unbekannterweise….
    Wir haben übrigens 9 Kinder, 8 Mädchen und einen Jungen… super süß und genau so wie wir das wollten.

    Alles Gute für die Schwangerschaft.

    lg. Elisabeth

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  15. Hallo Kerstin!
    Ich wünsche Dir alles Gute für deine Schwangerschaft!
    Ein schöner Beitrag!
    VG!
    Alex

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  16. Hi Kerstin ;-)

    Das ist ja eine schöne Nachricht! Herzlichen Glückwunsch auch von uns – und ich würde mich „Mama mal3“ anschließen – wie schaffst du das mit 6 Kindern und bald 7 alles? Für mich ein kleines Wunder. Wir haben bislang „nur“ 3 – aber wenn dich das tröstet, selbst damit bekommt man schon bemerkenswert viele Kommentare zu hören. (Siehe auch dein Bullshit-Bingo bei Facebook – ich ergänze es gerade)
    Ich hoffe deine Schwangerschaft verläuft nicht so anstrengend – und lass doch ab und zu was von dir hören, hier ist es so ruhig geworden die letzte Zeit ;-)

    Liebe Grüße aus der Pfalz,

    Kathrin

    PS: das schreit nach einem neuen Auto-artikel ^^ und gibts was neues von haus und garten?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  17. Hey alles gute!
    Das war ein wirklich schöner Beitrag und herzerwärmend!

    LG :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  18. Toll das ihr noch ein Baby bekommt.Ich selber habe 12 Kinder. Und kenne diese Reaktion der Leute auch.Bei uns kommt noch dazu,das wir ohne Kindergarten leben. Ich betreue die Kinder zu Hause alleine und mache auch Vorschule mit ihnen. Das wird nun von meinen Mitmenschen gar nicht verstanden , denn schließlich lernt man Sozialkompetenz nur in diesen Einrichtungen. Meine Kinder sind 24,22 12,11,10,9,8,7,6,5,3und 2Jahre alt und alle super geraten. Es sind 6 Jungen und 6 Mädchen. Meine beiden großen Kinder haben eine abgeschlossene Ausbildung als Krankenschwester und Krankenpfleger. Meine Kinder sind alle von einen Mann und auch wir haben eine abgeschlossene Schul-und Berufsausbildung(Krankenschwester und Technicker). Solche blöden Fragen werden mir manchmal gestellt. Achso wir leben nicht auf Staatskosten und haben auch so keine sonstigen Unterstützungen. Lass dich also durch die anderen nicht beirren, sondern lebe mit und für deine Kinder, denn Kinder sind das schönste am Leben.LG Karen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  19. Hallo Kerstin Ich wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft und hoffe das alles gut geht. Ich selber habe 12 Kinder ,6 Jungen und 6 Mädchen. Für uns sind die Kinder unser größtes Glück egal was andere dazu sagen. Mein Leben ist einfach zu kurz, um mir von anderen sagen zu lassen wie ich zu leben habe. LG Karen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.fraumama.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif