(Werbung) Kennt Ihr das auch, dass Euch der Blick in fremde Brotdosen die Sprache verschlägt? Ganz gleich, ob auf Pinterest oder instagram, überall begegnen mir seit einigen Jahren diese mega-aufwendig zusammengestellten Pausenbrotboxen mit kleinen niedlichen Häppchen bunten Allerleis. Zwei Scheiben Gurke (in Sternform), drei kleine Kügelchen Kannichnichterkennen, ein Brothappen in Autoform, herzhafte Spießchen aus drölf verschiedenen Zutaten, ein bisschen Dip und ganz viel Liebe stecken in diesen Boxen und in mir jedes Mal, wenn ich eine solche Box entdecke, großes Erstaunen (darüber, dass Kinder SO ETWAS WIRKLICH essen und noch ein bisschen mehr darüber, wie viel Zeit manch Elternteil in diese Brotboxen investieren kann).

Jedenfalls und um zum Thema überzuleiten schwanke ich beim Anblick dieser Brotdosen meist zwischen Neid, Appetit und einem plötzlichen Anflug von Kreativität und Motivation, der im Anschluss leider genauso schnell wieder verfliegt wie er vorher über mich gekommen war. An sich finde ich solche Snacks richtig toll, doch tatsächlich würden „bunte“ Boxen bei uns allein schon daran scheitern, dass die Kinder DAS ALLES gar nicht essen würden.

Seit Jahren grase ich deshalb den Markt nach Snacks und Kleinigkeiten ab, die ich den Kindern neben ihrem Pausenbrot zum Kindergarten oder in die Schule mitgeben kann – und zwar solchen, die keine großen Zuckerbomben sind, sondern im besten Fall wenigstens ein bisschen gesund.

HiPP – Snackspaß für zwischendurch

Umso mehr freut mich, dass wir kürzlich die Gelegenheit hatten, die neuen Snacks von HiPP zu testen, die Ihr auch auf dem Foto sehen könnt. Ihnen allen ist gemein, dass sie nicht für Babys und kleine Kinder konzipiert sind, sondern sich super als Snack für Kindergarten- und Schulkinder eignen.

Hippis Leckeres für unterwegs Pause Picknick

Ich stelle Euch die Produkte an der Stelle kurz vor:

1) Oben links: HiPP Apfelschnitz – sonst nix: Hier steckt drin, was drauf steht: Apfelschnitz. 100 % Bioapfel, gefriergetrocknet, keine Aromen, keine Farbstoffe, keine Konservierungsstoffe.
2) Oben Mitte: HiPP Erdbeerschnitz – sonst nix: Auch hier steht drauf, was drin ist: Erdbeerschnitz, 100% Bioerdbeeren, gefriergetrocknet, keine Aromen, keine Farbstoffe, keine Konservierungsstoffe und dabei saulecker.
3) Oben rechts: HiPP Krachmacher: Gemüsewaffeln Rote Beete und Karotte. Gebacken, nicht frittiert und ziemlich lecker. Überzeugen sogar kleine Gemüsehasser, sofern man ihnen nicht verrät, was drin ist. Toll!
4) Unten links: HiPP Käsefüßchen: Knabberkekse mit Parmesan und Hartkäse – unglaublich lecker, mehr dazu unten!
5 und 6) Unten Mitte und rechts: HiPP Eiszapfen: Eis aus Fruchtmus Pfirsich-Mango bzw. Rote Früchtchen, je 5x 30 ml / leider bei uns nicht sooo beliebt, da relativ körnige Konsistenz und den Kindern zum Teil zu sauer. Sehr fruchtig und erfrischend, fast wie ein Sorbet, ich mag’s.

Unser Highlight: Die HiPP Käsefüßchen. Alle Kinder finden die richtig lecker.

HiPP Käsefüßchen – knusprig luftiges Käsefuß-Gebäck zum Snacken

Das schöne an den Käsefüßchen ist: Sie sind gar nicht so käsig wie der Name vermuten lässt. Trotz 5% Parmesan und 4% Hartkäse hat das knusprig-knabbrige Gebäck in Füßchenform nur eine leichte, milde Käsenote. Sie riechen zum Glück auch nicht so wie sie heißen.

Hippis Snacks unterwegs Käsekekse Fußform

Mit 30 g Gesamtgewicht enthält die Packung drei (Kinder)portionen zu je 10 g. Und essen es die Kinder?! Ja, tatsächlich! Das knusprige Snackgebäck ist angenehm salzig und entlockte nicht nur unserer Dezemberhexe ein „Oh, guuut!“, sondern auch unserem Käsehasserboy, der die Füße direkt auf die nächste Einkaufsliste gesetzt hat. Und auch die anderen Kids haben sich um die Füßchen (und die Erdbeeren) beinahe gekloppt. Also ja: Ausprobieren!

Ein netter Snack und mal etwas anderes für die Brotbox, das nächste Picknick oder einfach für Zuhause. Da kann ich mir die herzhaften Füße auch gut zum Aufpeppen einer Suppe vorstellen.

Käsefüßchen – jetzt auch als neues Spiel in der HiPP-App

Passend zu den Stinkefüßen gibt’s in der HiPP-App auch ein neues Spiel, bei dem die Kids den Weg zum Käse durch ein Labyrinth beschreiten müssen. Das ist ganz nett gemacht, schaut doch einfach mal rein: Hier zur HiPP Kinder-App. Dort findet Ihr auch noch weitere Spiele zum Beispiel zu den Krachmacher-Waffeln (Schlagzeug spielen) und viele nette Geschichten.

Übrigens könnt Ihr mit den Snack-Produkten von HiPP auch Treuepunkte sammeln und diese gegen tolle Prämien eintauschen. Und aktuell gibt’s auf der HiPP-Seite außerdem ein großes Snackpaket zum Probierpreis!