Vom ersten Tag der Schwangerschaft bis zum 2. Geburtstag deines Kindes vergehen ziemlich genau 1.000 Tage.  Ein-tau-send Tage!

Du erinnerst dich noch an den positiven Schwangerschaftstest, an die Gefühle, den Geruch, die Umgebung, an den Tag, an dem sich deine Welt für immer verändert hat. Die Zeit stand still, für diese kurze eine Weile, die du auch in vielen Jahren nicht vergessen haben wirst, weil sie der Beginn einer spannenden Reise ins Ungewisse war.

Konntest du damals schon ahnen, was auf dich zukommen wird? Vermochtest du dir vorzustellen, wie es sein würde, wenn du du das kleine Bündel Mensch in deinen Armen halten wirst, das jetzt noch nicht mehr war als dieser zweite Strich auf dem Stück Plastik und dieses Gefühl, dass sich in 2 Minuten deines Lebens alles verändert hat?

Wusstest du gestern schon, dass du dir übermorgen Gedanken über eine ausgewogene(re) Ernährung machen würdest, obwohl Essen für dich vorher nie ein Thema war?

Wahrscheinlich geht es dir wie den meisten Frauen, die Mutter werden oder vor einer Weile geworden sind. Du interessiert dich plötzlich für deine, nein, für eure Gesundheit, du machst dir Gedanken um Essen, darüber, wo es herkommt und wie du deinem kleinen Schatz gleichzeitig Abwechslung und dabei gaaaanz viel Gesundes anbieten kannst (das ihm hoffentlich auch schmeckt).

1000 Tage – 1000 Rezepte

Gemeinsam mit der Deutschen Familienstiftung und Milupa Nutricia setzt sich die Doppelolympiasiegerin Magdalena Neuner als Botschafterin dafür ein, dass Babys und Kleinkinder in den ersten 1.000 Tagen ihres Lebens gesünder aufwachsen. Deshalb findet ihr auf der Webseite zur 1000 Tage-Kampagne nicht nur Hilfestellung und Ratschläge zur Ernährung in der Schwangerschaft, Stillzeit und im Beikostalter, sondern auch viele abwechslungsreiche Rezepte zum Nachkochen.

Erfahrt im Video, was Magdalena Neuners Rezept für die ersten 1.000 Tage im Leben eines Kindes ist:

sponsored video