Schlagwort: auto

In regelmäßig unregelmäßigen Abständen erzähle ich ein wenig von unserem Auto und den Kindersitzen, die wir nutzen. Noch viel häufiger bekommen wir Mails und Kommentare von euch, in denen ihr fragt, wie wir aktuell fahren, ob wir Sitze getauscht haben, welches Kind mittlerweile in welchem Folgesitz fährt und welchen Reboarder wir für ein Kind mit den und den Daten kaufen würden.…

Mehr lesen
anschnallen im Sitz der Klasse II / III

Das Internet ist schon lange kein Neuland mehr für mich. Womit ich mich bis vor kurzem allerdings überhaupt noch nicht auskannte, das waren Folgesitze inbesondere Sitze der Klasse II / III. Irgendwann allerdings kommt auch für Reboarder-Eltern der Tag, an dem sie sich eingestehen müssen, dass Kinder nicht bis zu ihrem Lebensende rückwärts im Auto sitzen können.…

Mehr lesen
Fakten Autofahren Winter

Bei uns läuft seit einigen Tagen die Heizung und das ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Winter bevorsteht. Wir haben die ersten Winterstiefel gekauft (ein Angebot!), die Schneeanzüge vom Dachboden geholt und das Auto winterfest gemacht. Die Kinder warten schon ungeduldig auf den ersten Schnee während wir Erwachsene uns zwar an dem winterlichen-weißen Anblick erfreuen, Schneefall aber zeitgleich mit ganz anderen Dingen verbinden: Einer von uns wird um halb 6 Uhr morgens aufstehen müssen, um das weiße Zeug wegzuschippen und Fahrten mit dem Auto werden bei uns auf dem Land wieder zum Glücksspiel.…

Mehr lesen

Nicht höher, schneller und weiter, sondern höher, länger und breiter wurden unsere Familienautos mit jedem weiteren Kind. Hatten wir mit drei Kindern noch wunderbar in einem kleineren Van mit fünf bzw. sieben Sitzen Platz, wird es langsam eng im XL-Familienbus. Mit fünf Kindern, davon vier im Reboarder und eines in der Babyschale, die alle auch angeschnallt werden wollen, dauert jedes Losfahren seine Zeit und Bequemlichkeit und Komfort haben wir alle erst wieder, sobald jedes Kind an seinem Platz sitzt.…

Mehr lesen

Es ist eine ganze Weile her, dass wir unseren 7-Sitzer verkauft haben und auf einen Kleinbus umgestiegen sind. Die Entscheidung war im Rückblick die beste, die wir treffen konnten und das aus mehreren Gründen: Wir haben mehr Sitzplätze, der Kofferraum bietet Platz und Raum für den Geschwisterwagen, Urlaubsgepäck, Großeinkäufe oder 15-20 Koffer und Taschen, wir sind freier in der Wahl unserer Kindersitze und die Knautschzone hinter der 3.…

Mehr lesen