Schlagwort: Kindermund

Kindermund Logo blau

 

Ich werde hier nach und nach ein paar lustige Sprüche aus meiner Kindermund-Sammlung einstellen. Diese hier sind alle schon älter, aber trotzdem ziemlich witzig.

 

Draußen ist Unwetter, die Kinder sehen gebannt aus dem Fenster.
Der 3jährige: „Mama, wann schauen wir die Fotos an?“
Ich: „Welche Fotos?“
Er: „Na, die, die der Blitz draußen von uns gemacht hat!“

(30.06.2016)

 

Eine Kälte heute!…

Mehr lesen

„Warum trägt dein Großer auf dem Foto ein Shirt mit einem Skelett?“, – Das wurde ich diese Woche gleich von drei verschiedenen Menschen gefragt nachdem ich kürzlich die Ostereierfärbeaktion eingestellt hatte. Die Frage, wann wir wieder mit ihm zum Friseur gehen, hätte ich ehrlich gesagt eher erwartet (diese Woche noch!), aber die Skelettshirtgeschichte kann ich auch gleich noch aufklären.…

Mehr lesen

Und da nahm sie das gekochte Ei, biss herzhaft hinein, knabberte genüsslich das Eiweiß ab, nagte am Dotter, führte das Ei zur rechten Hand, holte aus, warf ihrem nebenan sitzenden Vater völlig unvermittelt und mit viel Schwung den Rest selbigen an den Kopf, blickte zunächst betreten zu Boden, sah den Vater erst schüchtern, dann ernst an, blickte erneut zu Boden, linste nach rechts zu ihrer Mutter und grinste bis sie wenige Sekunden später lauthals lachend „Papa, Ei!!!“ prustete.…

Mehr lesen

Es gibt ja diese schlauen Ratgeber, die behaupten, man solle Kindern immer nur so viel erzählen, wie man glaubt, dass sie verkraften und auch nur das beantworten, was sie fragen und keine epische Abhandlung halten über gewisse Themen. Das heißt, wenn uns ein 3- oder 4jähriger nach dem Tod einer geliebten Person fragt, wie das so mit dem Sterben ist, müssen wir weder von verwesenden Körpern erzählen noch das ganze Ausmaß des Sterbens benennen.…

Mehr lesen
Baby schaut eigenartig

Kaum geblinzelt ist das Wochenende auch schon wieder vorbei, und die neue Woche startet. Unser Großer wird nach langen 1,5 Wochen zuhause morgen wieder in den Kindergarten gehen und freut sich schon auf die Faschingsfeier am Dienstag. Er hat sich ein Zaubererkostüm ausgesucht, zu dem er auf keinen Fall einen Zauberstab haben will (ich vermute, das Zauberkostüm ohne Zauberstab gehört in die Reihe Nudelsuppe ohne Suppe).…

Mehr lesen