Schlagwort: Stillen

Katzenbabys bei ihrer Mutter

(Werbung) Als der Besserwisserboy 2009 geboren wurde, hieß es, die beste Allergievorsorge für ein Kind sei es, mindestens sechs Monate voll zu stillen und im Anschluss Beikost einzuführen und weiter zu stillen. Damals noch (vor gerade einmal 7 Jahren) lautete die gängige Empfehlung, es sei sinnvoll, die ersten Lebensmittel langsam und eines nach dem anderen einzuführen.…

Mehr lesen

„Stillen ist das Beste für Ihr Kind“ – Dieser Satz, der für viele Mamas den selbstverständlichsten Inhalt der Welt zusammenfasst, ist anderen Müttern regelmäßig ein Dorn im Auge. Auch ich zucke hin und wieder böse zusammen, wenn es auf Facebook oder in Foren – wieder einmal – ganz lapidar heißt: „Jede Frau kann stillen. Man muss es nur wollen!“ Es mag sein, dass einige Frauen sich – in den Augen Außenstehender – nicht genug Mühe (ähm!) geben und nicht lange genug durchhalten, um ihren Kindern „Das Beste“ zu geben, aber: Das geht Außenstehende überhaupt nichts an!…

Mehr lesen

Hier hatte ich von unseren sehr leidvollen und anstrengenden Stillerfahrungen der letzten Wochen erzählt. Der Zwergenkönig und ich, wir haben hart gekämpft, um unsere Stillbeziehung aufrecht zu erhalten. Die Brustschreiphase war eine ganz schreckliche Zeit, in der wir beide oft unzufrieden waren. Das war nicht immer leicht – weder für ihn, der in den letzten Wochen lernen musste, dass die Brust nicht ihm gehört, noch für mich bzw.…

Mehr lesen
Katzenbabys bei ihrer Mutter

Stillen zu können ist eine ganz wunderbare Sache, die sich die Natur clever ausgedacht hat: Muttermilch ist jederzeit und schnell verfügbar, immer adäquat temperiert und das Baby muss nicht lange warten bis sein Hunger gestillt ist. Stillen kann vor Allergien schützen, Antikörper in der Muttermilch verhelfen dem Nachwuchs zu einer guten Immunabwehr. Stillen ist natürlich, es bedeutet viel Nähe zum eigenen Kind, es sorgt dafür, nachts nicht aufstehen zu müssen, um Fläschchen zuzubereiten.…

Mehr lesen

Stillen ist eine schöne Sache – wenn sie denn funktioniert.
Ich habe bei allen drei Kindern gestillt. Bei einem kürzer, beim anderen länger. Bei unserem mittleren gab es beim Stillen z. B. überhaupt keine Probleme. Bei den beiden anderen Kindern leider schon: unser Großer war ein Spuckkind und hatte ständig Hunger, die Kleine hatte von Lebenstag 1 eine Brustschreiphase unbekannter Herkunft.…

Mehr lesen