Lange lange Zeit waren wir von Pilz verschont, zu lange wahrscheinlich, denn die Kleine hat es gerade wieder erwischt: Windelsoor. Habt ihr Erfahrung damit? Unsere Kinder hatten leider alle drei schon Soor, jeweils nach der Geburt, – es wird vermutet, dass sie den Soor bekommen haben, weil ich während allen drei Schwangerschaften Antibiotika zu mir nehmen musste. Wir hatten gehofft, dass es damit gegessen sein würde, am Wochenende sah man aber beim Wickeln sehr deutlich kleine rote Bläschen. Wir sind mittlerweile davon abgekommen, direkt harte Geschütze aufzufahren und behandeln den Soor sehr erfolgreich mich einem Sud aus schwarzem Tee (der hilft übrigens auch ganz gut bei Neugeborenenakne), im Anfangsstadium reicht das häufig aus.
Dazu kocht ihr konzentrierten schwarzen Tee in ein paar ml Wasser und betupft die betreffenden Stellen mit dem Sud. Bislang half das jedesmal sehr gut – einzig direkt nach der Geburt mussten wir uns mit einer Salbe und Mundgel behelfen, weil es da sehr extrem war.

Besonders gut hilft aber auch Luft – in solchen Fällen darf die Kleine ganz viel nackig strampeln (und hat eine Riesenfreude daran).

Außerdem sterilisieren wir derzeit wieder Fläschchen und Schnuller… erfahrungsgemäß befindet sich der Soor leider nicht nur im Windelbereich, sondern auch im Mund. Behandelt man eins davon nicht ordentlich, stellt sich im blödesten Fall ein Ping-Pong-Effekt ein und schon geht es wieder von vorne los. Da der Soor bislang recht harmlos ist, hoffen wir, dass er spätestens übermorgen wieder verschwunden ist (und dann bitte auch niemals mehr wiederkommt!).

Gerade bei kleinen Babys und stark ausgeprägtem Soor sollte man aber unbedingt zum Arzt gehen und das abklären lassen. Ein ausgeprägter Pilz im Windelbereich sieht leider nicht nur sehr unschön aus, sondern tut auch richtig weh.

Ein Gutes hat der Soor immerhin: unser Wickelquick ist im Dauereinsatz, so dass wir morgen einen ganz wunderbaren Artikel darüber schreiben können. Trotz Soor hat sie aktuell eine gute Phase und lässt sich problemlos wickeln. Und wie ihr sehen könnt, ist die Kleine nicht die einzige, die sich aktuell aufs Wickeln freut:


Habt ihr auch schon Erfahrung mit (Windel-)Soor? Und wie bekämpft ihr ihn?